Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
HarryB Offline
Pensionär
*****


Registered+
Beiträge: 2.040
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 27
Beitrag #21
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
Ahh...
Danke @Kirsten.
Gut zu wissen, wie das funktioniert.
08.08.2017 23:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stardust_ Offline
Andrew sagt:
*****


Registered+
Beiträge: 3.984
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 35
Beitrag #22
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
(08.08.2017 22:54)Kirsten schrieb:  .....

Es gab bis vor ein oder zwei Jahren ein sehr gutes Wundpflaster auf Glycerinbasis, das die bakteriostatische und fungistatische Wirkung des Glycerins nutzte: https://www.medica.de/cgi-bin/md_medica/...=g_u_e_s_t

Heißt das, ich könnte bei einer blutenden Wunde eine Wundauflage zuvor mit VG tränken und vermindere gleichzeitig das schnelle verkleben dieser Auflage mit der heilenden Wunde?

/Otoff
09.08.2017 11:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JG59 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 106
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 1
Beitrag #23
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
(08.08.2017 13:46)Die_Alex schrieb:  Aber letztlich weiß ich nicht, warum der vermehrte Flüssigkeitsbedarf auch bei höherem Wasseranteil nicht geringer wird.

Vielleicht wird der Flüssigkeitsbedarf ja auch geringer, aber nur so wenig, dass es niemand merkt.

Beispiel:
Selbst wenn ich 30ml Liquid mit 20% Wasser pro Tag dampfe, dann nehme ich mit dem Dampf ganze 6ml Wasser zusätzlich auf.
Diese zusätzliche Flüssigkeitszufuhr dürfte im Verhältnis zur üblichen und /oder nötigen Trinkmenge absolut vernachlässigbar sein.
09.08.2017 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
noname Offline
BlaudampfeⓇ
*****


Registered+
Beiträge: 6.538
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 101
Beitrag #24
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
Ist ebenso vernachlässigbar wie die winzigen Mengen PG und VG die durch das Dampfen aufgenommen werden welche in keiner weise einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf bewirken können.

Es besteht kein erhöhter Flüssigkeitsbedarf.

Was entsteht ist auf den Schleimhäuten ein Gefühl eines trockenen Halses welcher zum Trinken verleitet. Das allerdings ist etwas anderes.
09.08.2017 23:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die_Alex Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 102
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 3
Beitrag #25
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
Die Testergebnisse mit den Selbstwicklern bzw. Subohm lassen noch etwas auf sich warten, weil ich noch mit zu vielen Anfängerfehlern beim Selbstwickeln kämpfe. Schon einmal vermelden kann ich aber weitere andere Ergebnisse:

Zum Verdampfer der Endura T18 auf einem regelbaren AT:

Seit ich Picos habe, dampfe ich den VD der T18 auch damit. Das geht aufgrund der Watt-Einstellungsmöglichkeit jetzt auch ganz hervorragend mit hohem Wasseranteil.

Aroma

Während meiner Tests, bei denen ich dem Liquid immer mehr Wasser zufügte, schmeckte es – Überraschung! – verwässert.

Nun muss man ja immer, wenn man die Zusammenstellung der Base ändert, auch wieder die Aromen anders dosieren. Wer beispielsweise von einer 50:50-Mischung VG-PG auf ein VG-lastiges Liquid umsteigt, wird womöglich den Anteil der Aromen in den Liquids steigern, um dieselbe Geschmacksintensität zu erzielen.

Dasselbe gilt für (erhöhten) Wasseranteil im Liquid. Ich persönlich muss das Aroma höher dosieren als bei reinem PG. Da Geschmack nun einmal sehr individuell ist und auch jeder eine andere Zusammensetzung der Base haben kann, muss sich das jeder selbst ausprobieren.

Wird das Liquid neu angerührt, so braucht es natürlich auch wieder Reifezeit.

Das wesentliche Testergebnis ist für mich persönlich nach etwas Reifezeit: Ich sitze hier, dampfe mein geliebtes Black Mamba mit ca. 50 % Wasser und schmecke das Wasser nicht heraus. Es ist lecker! Big Grin

Die Bekömmlichkeit bzw. dass ich das Liquid besser einatmen kann, war mir im ersten Moment wichtiger. Menthol geht ohnehin immer. Noch besser finde ich aber, wenn mir mein Lieblingsliquid wieder genauso gut schmeckt.

Und so habe ich inzwischen auch weitere Aromen mit PG und 50 % Wasseranteil angemischt. Der ersten Erfahrung entsprechend, habe ich sie höher dosiert. Berichten werde ich darüber nur, falls sich dabei noch etwas Auffälliges ergeben sollte.

Stealth-Dampfen

Für Stealth-Dampfen ist PG pur besser geeignet als eine PG-Wasser-Mischung. Das ist jetzt nicht überraschend, weil ich ja schon weiter oben schrieb, dass durch das Wasser mehr Dampf entsteht. Ich habe das aber noch einmal durch dieselbe Dampftechnik bei gleichem VD, gleicher Watt- und Ohmzahl_(Widerstand) direkt verglichen:

Wenn ich PG pur einatme und dann noch einmal etwas Luft durch die Nase nachziehe, kommt beim Ausatmen kein Dampf mehr heraus. Verfahre ich ebenso mit 50 % Wasseranteil, so dampft es anschließend noch deutlich sichtbar aus Mund und Nase.
12.08.2017 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sjömannen Offline
Seemann unter Dampf
*****


Registered+
Beiträge: 1.020
Registriert seit: May 2017
Bewertung 25
Beitrag #26
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
top, wieder einmal ein interessanter Eigenversuch!
12.08.2017 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ray Vape Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 125
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 2
Beitrag #27
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
Das überrascht mich jetzt wirklich total.

Ich bin immer davon ausgegangen, möglichst wenig - am besten gar kein Wasser im Liquid! Habe auch irgendwo mal gelesen "einen guten Wein macht man auch nicht besser, indem man ihn mit Wasser verdünnt"...

Außerdem ist ja immer schon ein wenig Wasseranteil im PG und VG vorhanden.

Also ganz wasserfrei sind meine 70/30 Mischungen ohnehin nicht... würde nie auf die Idee kommen, noch Wasser zuzugeben. Trotzdem macht mich das jetzt doch neugierig...
12.08.2017 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jetzaber Offline
Schwester Dünndraht
****


Registered+
Beiträge: 540
Registriert seit: May 2016
Bewertung 21
Beitrag #28
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
Ich habe zwar momentan nur 5% H2O im Tank, mußte aber feststellen, dass sich der Wasseranteil z.B. im Tröpfler irgendwann bemerkbar machen kann.
Bei mir so geschehen, im Laden beim Testen. Irgendso eine Sondercoil die ne Menge Watt brauchte - und es Spratzelte wie nix Gutes.
Gleiches Setup mit Liquid ohne Wasser und es ging.
Die Sondercoil wird zwar dennoch auch nicht mehr meines, aber wenigstens hat mich der Tröpfler damit nicht mehr angespuckt.
Zu Hause ist mein Tröpfler mit meinen üblichen Wicklungen bestückt, braucht damit weniger Leistung - und schon klappt es auch wieder mit einem Wasseranteil im Liquid.

Lange Rede, kurzer Sinn: Fette Sonderdrähte und Wasser sind keine Freunde.
12.08.2017 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pfrongi Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 3.446
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 71
Beitrag #29
RE: Wasser im Liquid: Was ist zu beachten?
(12.08.2017 15:56)Ray Vape schrieb:  würde nie auf die Idee kommen, noch Wasser zuzugeben. Trotzdem macht mich das jetzt doch neugierig...

Die Frage wäre dann, warum nicht? Wenn du neugierig bist dann füge einem kleinen Teil doch mal Wasser hinzu. Du brauchst ja nicht die gesamte Vorräte verdünnen Big Grin, aber, für einen Fingerhut (oder weniger) dürfte das ja kein Problem sein.

Vielleicht ändert sich dadurch was? Vielleicht nicht.
Zitat:"einen guten Wein macht man auch nicht besser, indem man ihn mit Wasser verdünnt"...
aber auch nicht unbedingt schlechter. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks Big Grin
12.08.2017 16:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne