Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
nuhni Offline
Leidenschafts Dampfer
****


Registered+
Beiträge: 706
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 8
Beitrag #1
Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Hallo,

gestern war ich als DJ für einen 40sten Geburtstag gebucht.
Wirklich nette Leute, die mich sehr Herzlich empfangen haben.

Als ich fertig war mit Aufbauen, bin ich wie immer, nach draußen gegangen um genüßlich vor mich hin zu dampfen.
Da habe ich schon bemerkt, das ich sehr kritisch beobachtet werde und ich habe wargenommen, das ich gerade Gesprächsthema war.
Ich hab mir aber nichts weiter dabei gedacht, denn schließlich gibt es ja auch heute noch Leute, die Dampfen nicht wirklich kennen und ganz ehrlich wusste ich, außer dem Namen des Geburtstagskindes, nichts über meine Auftraggeber.

Der Abend lief auch wirklich gut und aufgrund der zahlreichen Kinder bin ich zum Dampfen einfach 3 Meter nach rechts gegangen, denn da befand sich die Ausgangstür und ich konnte schnell draußen ein bis zweimal an der Dampfe ziehen.

Irgendwann zur späteren Stunde konnte ich aufgrund einer Vorführung kurz 5 Minuten Pause machen und die habe ich natürlich wieder zum Dampfen genutzt.
Draußen stand eine Gruppe (5 Frauen und ein Mann), die mich erst etwas komisch angeschaut haben und dann konnte eine Dame sich die Bemerkung nicht verkneifen, "Du weißt aber schon, dass das noch schlimmer ist wie Rauchen?".

Och neeeee, wie lang habe ich das schon nicht mehr gehört?
Ich habe geantwortet wie immer auf diesen Satz, oder besser gesagt, ich habe die selbe Frage wie immer gestellt.
"Ach wirklich? Dann erklär mir doch mal was ich hier mache? Was hier drin ist und was daran so gefährlich ist?"
Daraufhin wollte sie den Ball zu dem Herren der Runde weiterspielen und sagte, dann unterhalte Dich mal mit dem Herrn Doktor und deutete mit der Hand auf ihn.
Der stand da mit einer Zigarre in der Hand und wusste gar nicht was er jetzt sagen soll.

Es folgte ein Gespräch mit dem Herrn Doktor, welches wir im Saal weiterführen mussten, da meine Pause zu ende war.
Dabei stellte sich raus, das ganz viele Ärzte anwesend waren und er der ehemalige Chef meiner Auftraggeberin war, die mittlerweile auch Ärztin ist.
Das Gespräch verlief entgegen meiner Befürchtung aber sehr gut und er war total offen für das Thema Dampfen. Er hat es schon ein paar mal gesehen, aber nie die Zeit gefunden sich damit mal zu beschäftigen.
Er wusste nicht einmal welche Stoffe im Liquid sind und konnte nachdem ich es ihm erzählt habe, nichts schlimmes daran finden.

Er hat mich gebeten, das ich ihm doch bitte ein paar Informationen oder Informationsquellen zukommen lassen soll, damit er sich damit mal beschäftigen kann.
Einzig gestört haben ihn die Zuggeräusche, das hört sich an wie Darth Vader. Tongue
Was ich ganz toll vom ihm fand, war die Aussage, das er vermutet, das es bestimmt ein Politisches Problem ist und kein Gesundheitliches, warum das Dampfen so unterdrückt wird.

Übrigens die Dame ist trotzdem noch den Rest des Abends vor meinem Dampf weggelaufen. Laugh
17.09.2017 21:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yoman Offline
☠☠Dampfmeer Pirat☠☠
*****


Registered+
Beiträge: 11.868
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 104
Beitrag #2
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Vergiss die Dame und verkumpel Dich mit dem Doktor, der sich dann später selbst um die Dame kümmern kann Laugh

Lustige Story! Smile
17.09.2017 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ChrisSan Offline
fragt sich manchmal
*****


Registered+
Beiträge: 2.116
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 50
Beitrag #3
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Hihi, geniale Story. Hast Du gut gemacht.

Jetzt drück dem Herrn noch eine ordentliche Dampfe in die Hand ... ich schliese mich Yoman voll an :-)
17.09.2017 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotstern Offline
Haveldampfer
*****


Registered+
Beiträge: 1.385
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 14
Beitrag #4
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Herrlich ! Laugh
Ja, lass dem Doktor die Infoquellen zukommen,
je mehr bescheid wissen, umso besser. Smile
17.09.2017 22:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Muzulu Offline
Earthman
****


Registered+
Beiträge: 512
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 8
Beitrag #5
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
(17.09.2017 21:59)nuhni schrieb:  Er hat mich gebeten, das ich ihm doch bitte ein paar Informationen oder Informationsquellen zukommen lassen soll,
damit er sich damit mal beschäftigen kann.

Ich würde diesen Flyer downloaden und ihm geben:
http://ig-ed.org/wp-content/uploads/2016...imiert.pdf

Oder ein paar Publikationen von Beli, wie z.B. diese :
http://www.mered.de/sites/default/files/...erinfo.pdf

Ansonsten, schöne Story.
17.09.2017 22:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JG59 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 108
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 1
Beitrag #6
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Da er Arzt ist, sollte diese Publikation von Beli dabei sein: Kurzinformation für Ärzte Prof Dr Mayer.pdf
17.09.2017 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nuhni Offline
Leidenschafts Dampfer
****


Registered+
Beiträge: 706
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 8
Beitrag #7
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Hey super, genau die Sachen wollte ich zusammensuchen.
Dann kann ich Morgen gleich eine Mail fertig machen.
Vielen Dank.

Edit: Hab die Mail noch schnell versendet ;-)
17.09.2017 23:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nordmann51 Offline
Flash-e-Vapor-Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 1.606
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 15
Beitrag #8
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
(17.09.2017 21:59)nuhni schrieb:  Einzig gestört haben ihn die Zuggeräusche, das hört sich an wie Darth Vader. Tongue

Dann solltest Du evtl. mal an einen Wechsel der hardware denken.
Dampfen müssen nicht röcheln wie eine sterbende Elefantenkuh Blink
Das geht auch geräuschlos Wink
18.09.2017 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
C.M.Burns Offline
Dampfplauderer No.1
****


Registered+
Beiträge: 530
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 13
Beitrag #9
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
(17.09.2017 21:59)nuhni schrieb:  Daraufhin wollte sie den Ball zu dem Herren der Runde weiterspielen und sagte, dann unterhalte Dich mal mit dem Herrn Doktor und deutete mit der Hand auf ihn.

Ja, diese Erfahrung hab ich leider auch schon gemacht.
Wie schon mal geschrieben kommen, bedingt durch den Job meiner Frau, viele unserer Freunde und Bekannten aus dem "Gesundheitssektor" - von Schwestern bis zu Chefärzten ist da alles dabei - und seit dem ich dampfe, schlägt mir teilweise schon fast Entrüstung entgegen.

Bei denen, die einen "offenen Geist" pflegen, lässt sich zwar meist eine konstruktive Diskussion anzetteln, (...bei vielen "Dr. meds" hab ich zwar den Eindruck, dass die einen "Dr. jur." nicht wirklich ernst nehmen - aber das ist für mich nix neues Wink ) aber so ein wirkliches Umdenken oder zumindest ein Interesse an den Fakten kann ich oft leider nicht erkennen...

Aber danke für den Link der Ärzteinfo von Beli - das werd ich das nächste mal gleich mit in die Runde werfen!

Viele Grüße
Charlie
18.09.2017 13:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niko Tinol Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 138
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Als Dampfender DJ bei einer Ärztin
Es gibt nicht nur das Thema Dampfen, zu dem die Medien entweder ganz schweigen oder es schlechtreden. Da sie nicht dumm sind muss Kalkül dahinter stecken .. was sonst?

Die Masse glaubt im Wesentlichen das, was die Medien vermitteln, da sind Akademiker nicht ausgenommen.

Aufmerksam werden die Leute vor allem angesichts einer Mega-Dampfwolke. Als Backendampfer falle ich da nicht so sehr auf - Diskussionen gehe ich aber nicht aus dem Weg. Am Sinnvollsten erscheint mir das Gespräch mit einem Raucher; einen konnte ich schon ´umdrehen´.

Die alte Leier von Nichtrauchern: "Hör doch ganz damit auf, das ist noch viel besser!" zeigte mir schon damals als Raucher, daß solche Leute die letzten sind, die eine Nikotinsucht überhaupt ermessen können oder wollen. Man kann mit denen besser das Thema wechseln.
18.09.2017 16:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne