Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DIY - wie sollte ich vorgehen?
Vaporizer_yeee Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 11
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
DIY - wie sollte ich vorgehen?
Hallo zusammen,
Ich bin auf der Suche nach neuen Geschmäckern, aber fühle mich von dem Angebot auf dem Markt regelrecht erschlagen Wacko
Ich bin auf der Suche nach nach mehreren Geschmäckern z.B. ein sehr vanilliges. Eventuell auch ein Kaffee/Latte Macchiato/Cappucino Geschmack, den man mit dem Vanille mischen könnte. Ansonsten suche ich auch noch erfrischende Fruchtaromen.

Ansonsten bin ich für Empfehlungen offen, aber bitte mit einer kleinen Geschmackszusammenfassung.

Ich würde wie gesagt gerne selber mischen, aber anfangs komme ich wohl nicht drum herum mir fertige Liquids zukaufen, demnach sollten 10ml nicht teuer als 7 Euro sein Blushing

Dampfen tue ich momentan mit der Smok Alien und dem Aspire Cleito auf ca. 30-40 Watt, da ich noch vermutlich etwas zuviel nikotin drin habe Laugh

Ich hoffe man kann mir helfen und ich bin hier im richtigen Bereich! Smile
30.10.2017 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
julicloud Offline
la vaperacha.
****


Registered+
Beiträge: 835
Registriert seit: May 2016
Bewertung 20
Beitrag #2
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Die Geschmäcker sind sehr subjektiv....was dem einen schmeckt, findet der andere bäh.
Dir wird nichts anderes übrigbleiben, als Dich durchzuprobieren.
Selber mischen ist einfacher als Fertiggerichte aufwärmen. Anleitungen findest Du hier im Forum reichlich.

Ich mag die Aromen von flavourart gern. 4-5€ pro 10ml bei einer Dosierung von 2-5% im Durchschnitt ist preislich auch ok. "UP" wäre ein Aroma, das in dein Suchprofil passt....es schmeckt nach einem gesüsstem Milchkaffee. Die Fruchtaromen find ich bislang auch gelungen. Mein Favorit ist da das "blood orange".

Noch günstiger aber auch gut sind die Inawera-Aromen.
30.10.2017 10:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frau_Hans-Dampf Offline
Likes it hot
****


Registered+
Beiträge: 649
Registriert seit: Apr 2016
Bewertung 13
Beitrag #3
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Hallo,

ich würde an Deiner Stelle wie folgt vorgehen: Zunächst schaust Du hier nach interessant klingenden Aromen. Bei den entsprechenden Herstellern oder hier im Forum kannst Du dann bezüglich der Aromen weiter recherchieren und sie dann bei der lieben Mitforine günstig bestellen, und dann mischen und testen.

Wenn Du sowieso weisst, dass Du selbst mischen wirst, gibt es keinen Grund, damit zu warten - Base abmessen oder abwiegen, Aroma dazu (ebenfalls abwiegen oder messen), schütteln, ggfs. reifen lassen, fertig.

Günstige und für mich sehr leckere Aromen gibt es z.B. bei Inawera (Polen) oder Solubarome (Frankreich). Das nur zur Orientierung, weil Du ja nicht immer nur Proben kaufen möchtest, es gibt aber auch zahlreiche andere Anbieter. Ich schaue immer, dass ich Aromen kaufe, die nicht so stark dosiert werden müssen. Inawera reichen mir oft 1-2%, bei Solubarome nehme ich meist um die 5%. Es gibt Aromen, die deutlich höher dosiert werden müssen, das kann dann bei entsprechend teuren Aromen schon ein Kostenfaktor werden.

In diesem Thread findest Du Liquids, die den einzelnen Usern besonders gut schmecken, da kannst Du auch mal schmökern...

Viel Erfolg beim Mischen.
30.10.2017 10:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
figino Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.154
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 9
Beitrag #4
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Ich kann mich nur anschliessen. Inawera und Solub sind gute Adressen und auch bei SuppaMutti wird man fündig.

Du wirst Dich durchtesten müssen, da wir Deine Geschmacksnerven nicht kennen. Ich selber bin zwar grosse Kaffeetante, aber dampfen mag ich das Zeug nicht.
Aber ich ess auch keine Kaffeebonbons..... bäh.
so ist jeder anders.

Viel Spass beim Durchprobieren!
30.10.2017 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Holgmann Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 59
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Moinsen,

bin auch noch nicht lange am Dampfen und selbermischen, aber ich kann dir sagen das die Suche nach den für dich richtigen Liquids und Aromen doch etwas ist das du nur selbst erledigen kannst.
Für eine erste Übersicht kannst du ja mal hier im Forum gucken http://www.e-rauchen-forum.de/forum-204.html
Letzten Endes wirst du aber ums selbst Probieren nicht herumkommen. Schau doch einfach mal bei nem Offlineshop deines Vertrauens rein und teste mal was die da zum Probieren haben.

Selber Mischen ist dann nochmal ne ganz andere Baustelle weil da die Geschmäcker stark variieren. Das fängt schon bei der Wahl der Base (50/50, 70/30 usw) an. Dann die Aromen und wie da für dich die richtige Konzentration ausschaut, ich habe da z.B. Aromen bei denen der Hersteller sagt 5% Aromaanteil und mir schmeckt es mit nur 3% besser.
Ist alles eine Frage des persöhnlichen Geschmacks.

Also einfach mal selbst ausprobieren, macht ne Menge Spaß!

Grüße Holger
30.10.2017 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
don felipe Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 704
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 11
Beitrag #6
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Moin!
Also die Suche nach Liquid, das einem immer schmeckt, kann schon eine längere Probierphase bedeuten. Es gibt sehr viele Geschmäcker, die ich nicht dauerhaft leiden kann, auch wenn ich sie im ersten Versuch überzeugend fand. Da hilft es wohl nur, sich durchzutesten.

Es gibt allerdings kaum fertigliquids, die teurer sind, als 7,- für 10ml, was ich jedoch schon als unverschämt empfinde. Selbst die teuersten „Premiumliquids“ aus den USA oder UK sind normalerweise günstiger. Allerdings sind da imho sehr viele ihr Geld nicht wert.

Wenn Du was süßes suchst, probiere doch mal z.B. Calipitter Chow von Mom&Pop. Das schmeckt mir nach Karamell, Vanille und Creme, ist ein Aroma (also nix zum pur dampfen) und hat sehr viele Fans.
Fruchtig erfrischend gibt es gerade sehr vieles von allen möglichen Anbietern. Die üblichen Verdächtigen sind wohl Red Astaire und seine Derivate. Geschmack ist rote Johannisbeeren mit Anis und Menthol. Für viele ist das ein Allday und das war es für mich auch lange. Mittlerweile kann ich es aber nicht mehr sehen.

Abschließend kann ich dir nur empfehlen, deine Sorten zu finden, indem du z.B. auf Stammtischen oder in Offlineläden probierst, oder dich daran gewöhnst, Liquids oder Aromen, die du nicht magst, als Lehrgeld zu betrachten.

Bei Supermutti, hier im Forum, gibt es obendrein die Möglichkeit, Miniproben von sehr vielen Aromen zu bekommen, um sie günstig zu testen. Das macht eine Menge Arbeit, aber spart dafür viel Geld.
30.10.2017 10:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TC-Fanboy Offline
und Spielkind
*****


Registered+
Beiträge: 1.230
Registriert seit: May 2017
Bewertung 10
Beitrag #7
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Hallo Vaporizer_yeee

Ich mag z.b. das Creamy Vanilla und Cappuccino von Germanflavours sehr. Das bekommst du als Liquid und Aroma. Zum probieren gibt es für 1.50€, 2ml Aroma.
Du kannst natürlich auch in einen Dampferladen gehen und dich dort durch probieren.

Gruß, Frank
30.10.2017 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vaporizer_yeee Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 11
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das mit den Proben halte ich für eine gute Idee, verkauft "Supermutti" immer noch Proben? Wo bekommt man noch mehr Proben her?
30.10.2017 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frau_Hans-Dampf Offline
Likes it hot
****


Registered+
Beiträge: 649
Registriert seit: Apr 2016
Bewertung 13
Beitrag #9
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Ja, Suppamutti verschickt die Proben gegen Unkostenbeitrag. Das PDF hat 32 Seiten, bis Du Dich da durchprobiert hast, dauert es etwas... Aber manche Anbieter versenden geringe Mengen als Proben, natürlich teurer.
30.10.2017 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usha Offline
traurig bin
****


Registered+
Beiträge: 810
Registriert seit: Apr 2017
Bewertung 18
Beitrag #10
RE: DIY - wie sollte ich vorgehen?
Bei Aroma Arena kannst du kostenlose Proben der Aromen bestellen. Lediglich die Versandkosten musst du tragen. Sind ca. 3ml, die man als Probe erhält.
30.10.2017 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne