Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Species 5618 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 57
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #21
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Ich kenne das nur noch von Fertigcoils, die gerne mal blubberten. Da hat ein sanftes Durchblasen vor dem ersten Zug oft geholfen, etwas Liquid aus der "abgesoffenen" Coil zu bekommen. Insbesondere bei den BF-Coils im Cubis war das eine feste Angewohnheit.
14.11.2017 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hubesa33 Offline
dampft gern
*****


Registered+
Beiträge: 1.106
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 21
Beitrag #22
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Ich mach das auch, aber nur wenn die Dampfe die ganze Nacht stand. Der erste Zug des Tages. Obs was bringt keine Ahnung, ist mittlerweile Angewohnheit. Ich erhoffte mir wahrscheinlich irgendwann, dass wennn es dann nicht gespratzelt hat ich das gespratzele nicht mit inhaliert hab. Kann aber auch ein Relikt aus meinen Anfangszeiten sein... Und ist mittlerweile wahrscheinlich wie oben beschrieben sinnbefreit.
14.11.2017 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PatonVapeTour Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 130
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 2
Beitrag #23
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
OK!

Danke für die vielen Antworten.... Smile

Ich dampfe dann mal normal weiter und blase nur in meine Tröte. Big Grin
14.11.2017 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horschtlba Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 39
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 2
Beitrag #24
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Der „Bulli“ hatte so ein Miniluftloch das sich schnell mal zugesetzt hat.
Das „Gegenblasenl“ war sozusagen eine Kontrolle ob es frei ist.
Ich mache das aus reiner Angewohnheit immer noch.
Nötig isses nicht.
15.11.2017 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stardust_ Offline
Andrew sagt:
*****


Registered+
Beiträge: 4.124
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 35
Beitrag #25
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
(11.11.2017 18:33)Zen_ schrieb:  Bei Tubes mit trägeren Wicklungen macht es durchaus schon Sinn, durch das reinpusten wird sichergestellt, dass du dann beim ziehen eben schon vollen Dampf ziehst. Da du dort eben auf die reine Spannung angewiesen bist und auch keinen Preheat hast. Bei geregelten Geräten ist es primär nur Show, da die Coils in der Regel sofort kommen bzw schnell genug.


Genauso sieht es aus. Träge Wicklungen auf Mechmods, welche im kalten Zustand ein bisschen länger brauchen,
bringt man so in Fahrt, um auch wirklich Dampf und nicht nur kalte Luft bei den ersten Zügen zu inhalieren.
15.11.2017 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
C.M.Burns Offline
Dampfplauderer No.1
****


Registered+
Beiträge: 530
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 13
Beitrag #26
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Man lernt doch nie aus...

Ich hatte mir das in leichter Form auch angewöhnt, eben zum „Vorheizen“ der Coils.

Bisher passte das... bisher...

Hab mir letztens an 22mm Petri gegönnt. Wie vielleicht einige Wissen, ist der von der Wattenverlegung her ja nicht ganz ohne.
Und so Verwundete es mich nicht wirklich, dass er beim ersten Wickeln a bisserl siffte. Also getrocknet, gedampft und hingestellt. Nach ein paar Stunden wieder rausgekramt, probiert und dann hat er leicht geblubbert. Also, Saft drauf und ausgepustet.
Danach war der Akkuträger erstmal nass Sad

Aber als ich das Zeug weggewischt hatte, fiel mir auf, dass das viel zu flüssig für Liquid war - es war Kondenswasser!

Wo kam das her?? In dieser Menge?!?

Die einzige Erklärung war das „vorpusten“ - durch die ziemlich heftigen Coils im Petri wurde da immer schon richtig viel Dampf erzeugt.

Eben dann ausprobiert: Das Ding komplett gesäubert, genauso wie zuvor gewickelt und dann gedampft. Nur ohne das Vorheizen.
Und siehe da: komplett trocken das Ding!

Also, gerade bei relativ kleinen Verdampfern, die aber durch heftige Wicklungen richtig satt Dampf machen kann das Vorpusten durchaus auch RICHTIG kontraproduktiv sein!

Ich für meinen Teil jedenfalls gewöhne mir den Schmarrn schnellstmöglich wieder ab!

Viele Grüße
Charlie
04.12.2017 23:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heiterpe Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 381
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 3
Beitrag #27
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Das mit dem Reinpusten kann man schon machen, es kommt eben drauf an, wie die Airflow konstruiert ist. Beim Petri macht das nur Ärger, auch die Kayfun 3er/5er und deren Abwandlungen sind dafür nicht geeignet.
Aber mit nem FeV kannste das spaßeshalber schon machen, wenn er nicht in nem side by side drin steckt, und wenn du deine Griffel nicht in die heiße Abluft hältst. Ohmy
04.12.2017 23:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hawo Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 163
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 1
Beitrag #28
RE: Warum zuerst in die Dampfe blasen?
Die Dampfe ist keine Flöte. Zum blasen nicht geeignet.
LG hawo
05.12.2017 00:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne