Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Endstille79 Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 42
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Beitrag #31
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Glückwunsch zum Umstieg und ich hoffe, dass es dir genauso leicht fallen wird, wie mir Big Grin

Ich habe vor ziemlich genau einem Monat mit dem Dampfen angefangen und seit dem auch keine Pyro mehr angefasst. Angefangen habe ich mit einer Justfog Q16 und mein Dampfpark hat sich stetig erweitert.

Bereits nach zwei Wochen habe ich angefangen selber zu mischen und aktuell beschäftige ich mich schon mit dem Thema "Wickeln".

Gesundheitlich muss ich sagen, es hat sich einiges gebessert... ich schmecke/rieche besser und meine Atmung funktioniert wieder etwas besser.
03.12.2017 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SteffB Offline
(-: Phoenix :-)
*****


Registered+
Beiträge: 4.942
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 105
Beitrag #32
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Was irgendwie sehr komisch ist:
Ich hab nach wie vor grippale Infekte.

Merkwürdigerweise keinerlei Bronchitis mehr, scheint so, als ob ich genug gehustet hätte für ein ganzes Leben.Tongue
Dafür mehr Halsschmerzen....

Das war früher der Anfang vom Ende, heisst, wenn Halsschmerzen begannen, war ich gleich ans Bett gefesselt.

Auch anders nun, bin so 'halb-krank'.
Kann arbeiten, aber abends schreit das Bett....
03.12.2017 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AnnaR. Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.031
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 15
Beitrag #33
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
@Steff:
Bei mir genauso, früher immer erkältet, seit dem Dampfen dafür
öfters mal Schnupfen und Halsweh, aber nie länger als 2 Tage.
Kein wochenlanges Verschleppen mehr.
Der Hauptgrund für den Umstieg war aber der schwere Raucherhusten
der mich so manche Nacht hat nicht schlafen lassen und der hatte
sich nach paar Tagen schon gelegt, seit dem nix mehr Smile
03.12.2017 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
klauso Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 3.522
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 15
Beitrag #34
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Du wirst bestimmt eine Verbesserung über die Zeit feststellen. Deine Lunge wird es Dir danken und die Ergebnisse des Lungenfunktionstest werden es Dir bestätigen.

Bin von 55% auf 72% Lungenleistung wieder gekommen, mein Arzt ist damit zufrieden.

Der Raucherhusten ist komplett weg.
03.12.2017 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andreas_67 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #35
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Hallo zusammen,
erstes Fazit nach nun einer Woche.......Husten ist fast weg, und das Atmen ist auch schon besser geworden. Es ist jetzt nicht so, dass ich Atemnot gehabt hätte......
Aber beim Treppensteigen und solchen Dingen hab ich es schon bemerkt.....
Ich kann es mir ja einbilden, ich meine aber es hat sich verbessert. Das pfeifen der Bronchien abends ist auf jeden Fall fast weg......

Bin erst mal zufrieden und habe, zu meinem Erstaunen, keine "herkömmliche" mehr geraucht.
08.12.2017 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manfred1954 Offline
Selbstwickler
*****


Registered+
Beiträge: 5.507
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 49
Beitrag #36
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Hallo Andreas,

schön, dass Du schon jetzt positive Entwicklungen entdecken kannst. Das wird mit der Zeit noch besser, wenn der Körper ich so nach und nach weiter reinigt.

Weiter so. Smile
08.12.2017 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Armin68 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 67
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #37
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Moin Andreas,
das ist keine Einbildung, das ist die Wirkung.
Du hast nach 35 Jahren einatmen von mehr als 3000 Schadstoffen und 70(?) Krebserregenden Stoffen damit aufgehört und dein Körper bemerkt jetzt jeden Tag mehr und mehr die Verbesserungen.
Riechen, Schmecken, Atmen ohne Husten, das alles kehrt zurück. Super

Und wenn der Schmacht kommt, ein hochdosiertes Liquid im Petto verhindert den Rückfall.
08.12.2017 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TC-Fanboy Offline
und Spielkind
*****


Registered+
Beiträge: 1.207
Registriert seit: May 2017
Bewertung 10
Beitrag #38
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
(26.11.2017 18:15)Andreas_67 schrieb:  Falls auch nur ein Teil stimmt was ich hier so lese......warten wir es ab.

(08.12.2017 15:44)Andreas_67 schrieb:  erstes Fazit nach nun einer Woche.......Husten ist fast weg, und das Atmen ist auch schon besser geworden. geraucht.

Na bitte, geht doch.Big Grin Das wird langfristig noch besser. Jetzt must du nur dran bleiben.

Gruß, Frank
09.12.2017 00:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Futuretrader Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 37
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 3
Beitrag #39
RE: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Ich habe auch aufgehört, inzwischen drei Monate her, nachdem ich 40 Jahre lang geraucht hatte. Glücklicherweise empfahl mir der Tabakladen, wo ich war, (von Dampferläden und E-Zigaretten wusste ich gar nichts, hatte nur die Idee, nachdem ich am Hamburger Flughafen ein Schild geshen hatte von wegen 95% weniger Schadstoffe) auch die Justfog mit Q16. Die hatten die im Geschäft gleich geprimt und 15 Minuten später rauchte ich meine letzte Zigarette. Den übrigen Tabak und alle Utensilien hatte ich dann einem Freund geschenkt.

Ich leide seit mehr als 20 Jahren an Morbus Crohn und hatte entsprechend immer einen CRP-Wert über 40. Auf 5 wäre er normal. Nach 4 Wochen hatte ich krasseste Verbesserungen in allen körperlichen Belangen verspürt und ließ wieder ein Blutbild machen. Was soll ich sagen? Nach 20 Jahren war der CRP erstmalig auf einem Niveau von 6,5, was an ein Wunder grenzte. Vom Morbus Crohn merke ich kaum noch etwas und wie sich meine Lungen anfühlen, die eben nicht nur durch die Zigaretten, sondern auch durch jahrelanges Cortison geschädigt waren, kann ich gar nicht beschreiben. Sogar im Freundeskreis kommt es öfter: "Du hustest gar nicht mehr!"

Um es klar zu sagen: es sind keine Märchen, es ist ganz klar die Wahrheit, dass Dampfen weniger schädlich ist. Gesund ist es nun auch nicht, aber das muss es auch nicht sein, denn so ziemlich gar nix, was als Genussmittel zählt, ist gesund. ABer, und darauf kommt es an: man stellt das Rauchen wirklich ein. Das ist der Punkt. Sicher bin ich mir inzwischen, dass Dampfen nicht schädlich ist, zumindest nicht sehr - vorausgesetzt, man trinkt mindestens 3 Liter Wasser am Tag, Aber das sollte man ja sowieso machen.

Inzwischen habe ich ca. 15 At's und über 20 VD's - aber die Justfog ist mein täglicher Begleiter für unterwegs, zusammen mit der Justfog C14, die ich bei allen Wismecs und Joyetechs etc., die ich wirklich liebe, einfach unglaublich finde.
09.12.2017 00:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne