Umfrage: Warum dampft Ihr elektrisch? (Mehrfachantworten möglich)
Ich will keine Tabakzigaretten mehr konsumieren
Ich will vom Nikotin wegkommen (oder bin es schon)
Ich will dadurch ganz aufhören
Weil es finanziell günstiger ist
Verbesserung der Gesundheit
Ich möchte wieder überall rauchen können
Ich brauche das Rauch-Ritual
Weil es Spaß macht
[Zeige Ergebnisse]
 
Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum dampft Ihr elektrisch?
Ma_Ru Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.102
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 8
Beitrag #21
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
newsmoke schrieb:Hallo Ma_Ru,

ich rauche Tabak, angeblich ohne Zusatzstoffe und bin total süchtig danach. Vorher lass ich jede fertige Zigarette liegen. Aber das e-rauchen befriedigt mich doch. Also doch Nikotinabhängigkeit?!

Grüßle
newsmoke

Das spricht für mich eher dafür das in deinem Tabak doch Zusatzstoffe drin sind und du aus diesem Grund genau DEN Tabak rauchen möchtest. Nikotin ist ja auch in allen fertigen Zigaretten drin, wenn du also nur vom Nikotin abhängig wärest, müsste dir jede andere Zigarette eine ähnliche Befriedigung verschaffen. Aber vielleicht ist in den anderen Zigaretten nicht der Zusatzstoff drin nach dem du süchtig bist?

Das E-Dampfen befriedigt mich persönlich, weil es einfach viel besser schmeckt, vielleicht ist es bei dir auch so?

LG Marion
05.11.2008 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ansisys Offline
Foren Inventar
*****


Registered+
Beiträge: 9.698
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 69
Beitrag #22
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Ich war keiner Zigarettenmarke treu. Deshalb glaube ich bei mir eher an Nikotinsucht.

Dampfer seit 2008
-----------------------------
Flagge zeigen!
STOP HOMOPHOBIA!
enough is enough
3 mal w.open-your-mouth.eu
05.11.2008 12:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
newsmoke Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 89
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 1
Beitrag #23
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Ich bleib bei Nikotinsucht Tongue2

Grüße vom Bodensee

Liebe Grüßle
Andrea
05.11.2008 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
butterblume Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 92
Registriert seit: May 2008
Bewertung 3
Beitrag #24
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Ma_Ru schrieb:Hm, ich persönlich glaube mittlerweile (entgegen einigen hier, die Nikotin fast schon verteufeln...), dass das Nikotin überhaupt nicht das ist was uns großartig abhängig macht. Viel eher habe ich da die Zusatzstoffe der Pyros in Verdacht. Nicht zu unterschätzen ist außerdem die "Handlung des Rauchens/Dampfens" an für sich, deshalb geht es mit den E-Ziggis wohl auch einfacher als mit einem Pflaster, denn da fehlt ja die Handlung des Rauchens.

Ich würde sagen, dass egal wie süchtig Nikotin machen sollte, die Zusatzstoffe der Zigaretten und deren Suchtfaktor nicht unterschätzt werden sollten. Denn mir ging es auch so, dass ich Phasenweise bestimmte "Lieblingsmarken" , an denen ich als Konsument "gebunden" war, hatte und regelrecht schlechte Laune bekam, wenn es die gerade im Kiosk nicht gab.

Ma_Ru schrieb:... Heute kann ich ohne jegliche Probleme auch mal einige Stunden auf die E-Ziggi verzichten wenn Dampfen irgendwo nicht geht, das war früher mit Pyros undenkbar, da bin ich lieber in die Kälte getappt als zu verzichten, für mich ein Indiz, das es nicht unbedingt das Nikotin ist was eine hohe Abhängigkeit verursacht.

Geht mir genauso!! Früher habe ich jede Werbepause, jeden Gang zum Auto, jeden Toilettengang auf der Arbeit usw. zum Rauchen genutzt. Jetzt habe ich das gar nicht mehr "nötig". Dieses starke Bedürfnis jede freie Minute zum Rauchen zu nutzen ist einfach weg! Das Verlangen liegt also ganz sicher nicht am Nikotin!

Ma_Ru schrieb:Es wäre mal interessant, zu erfahren, wer vorher welche Sorten von Pyros geraucht hat und wie leicht den Leuten der Umstieg fiel. Da die Zusatz-/Aromastoffe bei den Pyros unterschiedlich sind, wäre es interessant ob es da Zusammenhänge gibt Smile

Zuletzt habe ich besonders gern die blauen Gauloises blondes geraucht, konnte mir diese finanziell aber nur selten leisten und habe daher mit billigem Tabak vom Discounter gestopft.
Laut wiki haben die blauen Gauloises 0,8 mg Nikotin.
Ich habe aber keine Ahnung wie viel Nikotin der Stopftabak hatte.
Jetzt dampfe ich Stärke medium.

Der Umstieg fiel mir ganz leicht. Von heute auf morgen sozusagen.
Ich habe seit Anfang des Jahres keine Pyros und keinen Tabak mehr gekauft! "freu" Big Grin

lG, butterblume
05.11.2008 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gina Alt Offline
Dampferschlampe
*****


Registered+
Beiträge: 6.401
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 62
Beitrag #25
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Hi,

Zitat:Ich würde sagen, dass egal wie süchtig Nikotin machen sollte, die Zusatzstoffe der Zigaretten und deren Suchtfaktor nicht unterschätzt werden sollten. Denn mir ging es auch so, dass ich Phasenweise bestimmte "Lieblingsmarken" , an denen ich als Konsument "gebunden" war, hatte und regelrecht schlechte Laune bekam, wenn es die gerade im Kiosk nicht gab.

Genau dies befürchtete ich vor grad mal 10 Tagen auch. Ich rauchte seit meinem 12.Lebensjahr. Ohne Unterbrechung. Zuletzt mindestens 2 Schachteln am Tag. Und seit meinem 17. Lebensjahr nur Prince Denmark. Und die hatte ich permanent stangenweise bevorratet. Die gibt es nämlich nicht überall und eine andere Marke kam überhaupt nicht in die Tüte .. ähmm, Lunge.

Am besagten Freitagabend begann ich mit dem Dampfen. Experimentierte rum. Das führte prompt dazu dass ich keine Prince mehr "brauchte". Sie war schlagartig unwichtig ...

Zitat:>
... Heute kann ich ohne jegliche Probleme auch mal einige Stunden auf die E-Ziggi verzichten wenn Dampfen irgendwo nicht geht, das war früher mit Pyros undenkbar,

Hier könnte aber auch ein anderer psychologischer Aspekt reinspielen. Nämlich der Zwang irgendwie seinen Nikotinspiegel konstant sicherstellen zu können. Dies führt zu einem Teufelskreis wenn man in Situationen gerät in denen dies gefährdet ist. Das Gehirn signalisiert einem dann ja leider das der Körper ohne Nikotin nicht überleben könne und erzeugt damit pure Überlebensängste. Dies glaubt man den verirrten grauen Zellen umso mehr desto auswegloser eine Situation ist.
Dampfen könnte man aber im Notfall noch unter der Jacke ... eine Pyro kann man nicht mal eben irgendwo zücken und verborgen rauchen.
Diese "Sicherheit" führt dazu, dass man nicht in diese Angstspirale gerät. Und angstfrei lebt es sich halt entspannter. Angstfrei, bzw. mit der Sicherheit im Notfall umgehend reagieren zu können hält man einiges mehr aus.

Zitat:das es nicht unbedingt das Nikotin ist was eine hohe Abhängigkeit verursacht.

Dann müsste ein Umstieg auf null problemlos möglich sein. Ich merke allerdings bereits jetzt, dass low und medium die Schlagzahl erheblich erhöht.

Ich bin definitiv nikotinabhängig.
Natürlich zusätzlich ritualabhängig und ich fürchte man hat mir als Baby auch den Schnuller geklaut.

Aber das Nikotin spielt bei mir eine hohe Rolle.

Zitat:Dieses starke Bedürfnis jede freie Minute zum Rauchen zu nutzen ist einfach weg!

Weil Dein Gehirn weiß, dass es nicht mehr notwendig ist ständig zu prüfen wann Du die die nächste Dosis einwerfen kannst. Du überlebst auch ohne solche "Planungen" ...

Gruß
Gina

"Alles, alles kann einer vergessen, nur nicht sich selbst, sein eigenes Wesen" - Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit
Du wolle ERF-Infokärtsche kaufe?
... am 07.11.2008 um 18:07 Uhr zum ersten Mal gedampft und seitdem pyrofrei
16.11.2008 21:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hambaer Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 110
Registriert seit: Oct 2008
Beitrag #26
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Moin,

38 Jahre war ich Marboro Raucher, 20 -25 am Tag. Dann eine nette Bronchitis, Husten bis die Lunge flatterte, aber stramm weitergeraucht.

Dann waren meine damalige LG, jetzt liebste aller Gattinnen (Nichtrauicherin), und ich auf einer Feier - 30 Leute - kleine Bude und ca. 25 Dauerraucher.

An dem Abend ging es mir sauschlecht und ich musste meine Lunge wieder zurückdrücken. 71

Resultat:
Am nächsten Tag auf Light und 1 Monat später auf R1 light umgestiegen.1 Jahr lang

Erste Versuche mit Pflaster und Kaugummi (na ja)

Dann kamen die Nicorette Microtabs auf den Markt, nicht schlecht, habe von dem Tag an weder Zuhause, im Urlaub, am WE, noch in Anwesenheit meiner Frau geraucht, nur noch bei der Arbeit oder häufigen Dienstreisen.

Im August war ein Artikel über eRauchen im Spiegel, das war doch was. Im Internet geschaut, leider nur nach dem Preis und promt bei der falschen gelandet, also die und Pyros weiterhin. 78

Mitte Oktober habe ich Euer Forum gefunden (immer noch ganz begeistert), mich schlau gemacht und meine ersten 2 Pens gekauft, nach der Lieferung und Test habe ich dann meine letzte Pyro am 19.10.2008 geraucht und vermisse sie auch nicht !!! 73

Zum Urlaub (Langsteckenflug) musste noch Nachschub ran, also noch 2 weitere Pens - war super - unsere Reiseleiterin wollte einmal doch bitte meinen Kugelschreiber haben, der aber nur dampfen kann. 47

Bestand jetzt 4 Pens, 1 Zigarre und 1 Pfeife.

Lieblingsgerät: die Pfeife - unheimlich gemütlich - dampft super und fühlt sich gut an (muss noch eine her.... Kruuuuuug wo bleiben die? :76Smile

Bin bei Depots auf Medium mit Ziel None.

So das war es dann mal.

LG Micha

PS: ich fühle mich in Eurem Forum sauwohl, ganz tolle Stimmung und liebe Rauchgenossen hier!!! 090
03.12.2008 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aquaman Offline
Unregistered


Unregistered
Beiträge: -2
Registriert seit: Dec 2008
Beitrag #27
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Moin Allerseits..

Eines Tages wachte ich mitten in der Nacht auf und stellte fest, dass ich kaum atmen kann. Die Lunge und die Luftröhre war zu. Für jedes Sauerstoff Atom, welches in meine oder aus meiner Lunge wollte, war es so leicht durchzukommen wie mit einem LKW durch die Fußgängerzone an einem Samstag vor Weihnachten Wink

Ich beschloss, dass was geschehen muss, da Asthma und Extremrauchen wohl keine gute Mischung sind!

Also schmiss ich meine Zigaretten weg..

Nach dem schlimmsten Tag meines Lebens (grrrrr..) merkte ich, ich bin süchtig Ph34r

Doch mit Zigaretten sterbe ich wohl irgendwann mitten in der Nacht..
Doch ohne Rauchen ist das Leben so HMMM nicht Lebenswert?!?!!
Lieber rauchen und glücklich sterben? NEIN!?!

An diesem Tag traf ich im Zug einen Kommilitonen (Mitstudenten) Andi der mir von seinem E-Rauchenden Freund erzählte und ich verliebte mich in die Idee zu rauchen ohne zu sterben Smile

Nach 3 Wochen hatte Andi auch die Internetadresse des Lieferanten besorgt (Andi ist Kiffer und braucht für sowas halt 20 Nachfragen Big Grin)

Najaaaaaaa, vor einigen Tagen entdecke ich dieses Forum und deren Member.. Und bin sehr glücklich darüber gleichgesinnte gefunden zu haben Smile

Seitdem Dienstag 16.12.2008 bin ich frei von Pyros und (momentan noch einigermaßen) glücklicher E-Raucher Shy

Meine Rauchaccessories: RN4081a, Futuresmoke, Zigarre + neue Mini folgen..

Mfg

aQua
21.12.2008 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boebbi Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 487
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #28
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Bei uns (meinem Mann und mir) war es so:
Aufhören wollten wir ja schon immer (*grins*, das sagen ja Alle). Die allseits beliebten und gescheiterten Versuche auch schon hinter uns, darum Hoffnung aufgegeben.
Doch wir standen wieder vor der Frage, wie werden wir den diesjährigen Langstreckenflug ohne Kippen durchstehen? Aus den schlechten Erfahrungen des letzten Jahres (Rumzicken, Essen reinstopfen, gegenseitige Ungeduld, Zähneknirschen, 5 Pack Kaugummi kauen) wurde uns schon ganz mulmig und ich hatte mir schon überlegt (und das nur wegen Kippen *kopfschüttel*, man stelle sich das vor…) die Urlaubsdestination zu ändern. Da erzählte „der beste Ehemann von allen“, dass er mal was von elektronisch Rauchen gelesen hätte.
Wir also Googlen – E-raucher-forum.de – Zigarren – Mini s– Pens – Pfeifen – noch mehr Pens – noch mehr Zigarren –noch ne Pfeife… waren dann die Folge.
lang Zugfahrten, Flüge, Nichtraucherkneipen seitdem kein Problem mehr für uns.
Und weil wir ganz schnell merkten, dass wir doch so bekloppt waren, uns so einem Kippen Gestank jahrelang ausgesetzt zu haben, gleich Raucherbüro komplett saniert und seitdem rauchfreie Zone.
Wir hätten uns das nie träumen lassen, vor allem ich, dass E-Dampfen die Lösung (fast) all unserer Probleme ist. Ich verliere jetzt eigentlich nur noch die, oben schon mal erwähnte, Geduld wenn alle Verdampfer auf einmal den Geist aufgeben und der Nachschub wieder mal beim Zoll hängen geblieben ist, dann kann schon mal vorkommen, dass das (ebenfalls schon mal erwähnte) Rumzicken, Essen reinstopfen, etc. etc. anfängt, bis dann der „beste Ehemann von Allen“ mir gnädigerweise eine seiner geliebten Pfeifen mir zwischen die Lippen schiebt, damit ich Ruhe gebe. Dafür danken wir natürlich auch den lieben Mitdampfern hier, die uns bei allen Problemen und Fragen so hilfreich beistanden und immer noch so geduldig sind.
Das ich mich hier wohlfühle, muss ich nicht extra betonen, ich glaube das merkt man, oder?

LG
Su
[Bild: clean.gif]
21.12.2008 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
macwusel Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 132
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 2
Beitrag #29
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Tja und ich hatte eigentlich nur etwas weniger rauchen wollen.
Es waren immer so etwa 20 - 30 Pyros. Das E_Rauchen war ja wie gesagt ein Einfall von unserem Kinderarzt (hatte ich auch zu Anfangs beim Vorstellen mal geschrieben) er hat allerdings damals konsequent sofort die Pyros beiseite gelegt.

Bei mir waren es dann am Tag etwa noch 5 - 8, manchmal auch nur 3 Pyros.

Seit meine neue Lieferung da ist bzw. seit diesem Freitag habe ich keine Pyro mehr angefasst. Morgens nach dem Frühstück ist es allerdings eine "Harte Prüfung" besonders am Wochenende, wenn ich Zeit habe.

Natürlich ist meine Frau froh keinen Qualm mehr an mir zu riechen, und ich bin sehr froh, wie andere auch schon geschrieben haben, mal in den Werbepausen eines Films oder einer Serie nicht raus zu müssen!

Nachteile kann ich am E-Rauchen ebenfalls keine entdecken - viel ist halt eine Kopfsache....

Lediglich der Geschmack mancher Depots treibt mir dann und wann die Frust:087:pickel auf die Stirn.

Ich bin in der Tat am überlegen mir so ein Volldampfpaket von Oliver zu bestellen und ebenfalls mit den Liquids zu experimentieren Tongue2

Liebe Grüsse & Frohes Fest an Alle
Volker
21.12.2008 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
smokie Offline
Schnatterinchen
*****


Registered+
Beiträge: 22.325
Registriert seit: Nov 2008
Bewertung 154
Beitrag #30
RE: Warum dampft Ihr elektrisch?
Eigentlich hatte ich ja nur Frust, wenn ich an den kommenden Winter dachte und daran, dass ich auf Arbeit immer vor die Tür muss.
Nachdem ich das Doppelpack Minis zu einem genialen Preis entdeckt hatte, habe ich es bestellt, damit habe ich die ersten paar Tage nur noch 5 Pyros geraucht, im Büro hatte ich es geschafft, nicht vor die Tür zu gehen.
Das Volldampfpaket, welches mich dann unabhängig von den ständig leeren bzw. in der Leistung nachlassenden Akkus machte, hat mir dann zunächst geholfen, 4 weitere Pyros wegzulassen. Nur die am Morgen zum Kaffee hab ich dann noch paar Tage geraucht, aber sie schmeckte immer weniger, also hab ich die dann auch noch gelassen. Aber dabei hat mir auch das Forum geholfen mit den ganzen Tipps.
Ansonsten hatte ich wohl auch ziemliches Glück mit meiner Hardware.
Irgendwo hab ich glaub ich schon mal geschrieben, dass ich vor paar Tagen mal eine Pyro probiert habe, nur aus Neugier. Die schmeckte aber sowas von sch.....eußlich, dass ich sie nach 3 Zügen wieder ausgemacht habe.
Wenn ich bedenke, dass ich eigentlich gar nicht vor hatte, mir das Rauchen abzugewöhnen, bin ich immer noch ganz platt.
Nun habe ich mir noch eine Partyzigarre zugelegt und bin restlos happy mit meinen kleinen Dampfern. Sie werden je nach Situation abwechselnd benutzt.
Die verschiedenen Liquidsorten sind zum Teil so lecker, dass ich mich schon beherrschen muss, um es nicht zu übertreiben Big Grin
Einziges Problem: Es gibt noch so viele verschiedene E-Zigaretten bei den verschiedenen Firmen, die ich gern probieren möchte, dass ich mir einen Lottogewinn wünsche Big Grin
Tja- inzwischen habe ich gemerkt, wie angenehm es ist, dass die Sachen nicht mehr stinken, in der Küche kein voller Aschebecher mehr steht, ich keinen Raucherhusten mehr habe, ich nicht mehr jede freie Minute nutzen muss, um an mein Nikotin zu kommen (manchmal stand die Wahl zwischen Toilette oder schnell eine rauchen!:ohmySmile... na ja, es ließe sich noch mehr aufzählen.
Jedenfalls hoffe ich, dass ich weiter durchhalte bzw. die Politik uns keinen Strich durch die Rechnung macht.

Ich dampfe seit dem 13.11.2008 [Bild: smilie_happy_093.gif]
21.12.2008 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne