Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
PallMall Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.133
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 20
Beitrag #1
Shy Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
Abhängigkeit zwischen Nikotinkonzentration und Volt / Ohm

Möglicherweise "stehe ich auf der Leitung" ... hätte nämlich eigentlich
geschworen, mir die Frage selber beantworten zu können.

Durch eine gestern angeregte Diskussion komme ich nun jedoch zuge-
gebenermaßen ein klein wenig ins Schleudern Wink

Frage:
Steht die Nikotinkonzentration im inhalierten Dampf in einer direkten oder
indirekten Abhängigkeit zum Erhitzungsgrad des Liquids beim Verdampfen?

Sprich,
wird dem Körper ggf. mehr oder weniger Nikotin (bzw. Nikotin in unter-
schiedlichen Konzentrationen) zugeführt, je nachdem mit wieviel Volt (in
Abhängigkeit zum jeweiligen Widerstand in Ohm) das Liquid erhitzt wird ?

Grundlage der Diskussion war die These, dass das im Liquid vorhandene,
gebundene Nikotin, je nach Erhitzungsgrad unterschiedlichen chemischen
(bio-chemischen) Reaktionen ausgesetzt wird, was ungeachtet der mg-
Angabe pro 1ml schlussendlich zu diffusen Konzentrationen bei Änderung
des Aggregatzustandes führt.

Nur soviel noch vorweg - zitiert wurde bei unserer Diskussion mehrfach
die aus der Newbiefibel stammende Aussage:
"Mit welcher Nikotinstärke man einsteigt, hängt vom .... und dem
Dampfgerät ab, das man verwenden will.
" (Zitatende)


Wie beim Publikumsjoker von WWM behalte ich jetzt zunächst einmal
meine Meinung für mich, um potentielle Antwortgeber nicht zu beein-
flussen Wink Laugh

Ich freue mich über kompetente Stellungnahmen zu diesem Thema,
insbesondere da ich trotz bemühter Forensuche keine wirklich eindeutige
habe finden können.

Sollte das Thema dennoch bereits abgehandelt worden sein, stelle ich
mich gerne für ein paar Minuten in die Ecke um mich zu schämen Blushing Wink

Mit Grüßen aus Hohenlohe ....


Ehemaliger Kettenraucher ... mehr als 30 Jahre lang gequalmt ... die letzten 10 Jahre im Schnitt 50-60 Pyros / Tg.
Überzeugter e-Dampfer seit Anfang 2009 - von Micro über Mini, PEN, 605-er Pipe, div. Bullis, ProVari u. Lavatube nunmehr zudem auch noch bei eGo gelandet
14.01.2012 15:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kawah Abwesend
Flohmarkt-Chefin
*****


Registered+
Beiträge: 3.058
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 42
Beitrag #2
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
(14.01.2012 15:34)PallMall schrieb:  "Mit welcher Nikotinstärke man einsteigt, hängt vom .... und dem
Dampfgerät ab, das man verwenden will.
" (Zitatende)

Ich wäre jetzt bei dieser Aussage nicht auf die unterschiedliche Temperatur der diversen Verdampfer gekommen - sondern schlicht auf die unterschiedliche "Leistungsfähigkeit". Viele schreiben ja z.B. daß sie bei Umstieg auf A2 x den Nic-gehalt reduzieren mußten. Nun säuft der aber i.d.R. auch mehr, ergo mehr Dampf, mehr Nic pro Zug. Bei gleicher Zugfrequenz mehr Nic in der Summe Wink
Wie gesagt, so habe ich das immer interpretiert... Bezüglich Volt und Ohm nicht sachdienlich Big Grin

Wolkige Grüße aus der Mitte

Fragen zum Flohmarkt? Hier klicken Macht nahezu jede PN überflüssig! Cool
aldi
14.01.2012 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PallMall Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.133
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 20
Beitrag #3
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
hhhmmm - bisher nach über einer Stunde mit mehr als 90 Aufrufen nur
eine einzige "Antwort" (die nach eigenen Angaben nicht sachdienlich war Laugh ) ?
Uuuups - so kenne ich das hier gar nicht Wink

... aber gut Ding braucht ja bekanntlich Weile Smile

Mit Grüßen aus dem sonnigen Hohenlohe ...


Ehemaliger Kettenraucher ... mehr als 30 Jahre lang gequalmt ... die letzten 10 Jahre im Schnitt 50-60 Pyros / Tg.
Überzeugter e-Dampfer seit Anfang 2009 - von Micro über Mini, PEN, 605-er Pipe, div. Bullis, ProVari u. Lavatube nunmehr zudem auch noch bei eGo gelandet
14.01.2012 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
smokeit Offline
A2 eGois-T
****


Registered+
Beiträge: 739
Registriert seit: May 2009
Bewertung 6
Beitrag #4
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
nach eigener aussage vielleicht nicht sachdienlich, denke aber genau das ist der knackpunkt!
dampft man mit ner normalen eGo 2ml 18er am tag, ist das an A2 und co zu stark - weil man bei gleichen zügen locker 4-5ml/tag verqualmen würde.
mehr volt oder weniger ohm = stärkere "erhitzung", die ja durch das verdampfen gekühlt wird. dadurch eben mehr verdampfung.

hat also wohl nix direkt mit der verdampfungshitze zu tun, sondern einfach mit der verdampften liquidmenge Smile

wenn jetzt jemand aber sagt mit der eGo brauchte er 2ml/tag 18er, mit dem A2 genauso 2ml aber nur 8er...dann wirft das die theorie natürlich über den haufen.
hätte das so aber auch noch nicht gelesen und schon garnicht selbst erfahren Wink
A2 säuft wie ein loch, brauche aber weniger starkes liquid.
das spart natürlich nur geld wenn man selbst mischt oder direkt bei FA bezieht. sonst hab ich bei fertigliquids noch nie eine preisliche abstufung nach nic gehalt gesehen...
14.01.2012 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Duck Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.091
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 29
Beitrag #5
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
PallMall spricht von der Konzentration im Dampf soweit ich das verstehe - und die ist denke ich unabhängig davon, wieviel Liquid ich verbrauche.

Soweit mir bekannt ist, sind unsere Wendel-Temperaturen nicht so hoch, dass irgendwelche chemischen Änderungen in den enthaltenen Substanzen entstehen könnten.

Meine Antwort auf Deine Frage, PallMall, wäre also: nein, kein Einfluss.

Gruß Michael

[Bild: sig_sp.jpg]
14.01.2012 19:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schnullerbacke Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 111
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
Zitat:wird dem Körper ggf. mehr oder weniger Nikotin (bzw. Nikotin in unter-
schiedlichen Konzentrationen) zugeführt, je nachdem mit wieviel Volt (in
Abhängigkeit zum jeweiligen Widerstand in Ohm) das Liquid erhitzt wird ?

Nein. Weil die Temperatur der Heizwendel eigentlich nicht hoch genug wird, um das Nikotin zu verdampfen. (Die wird auch nicht hoch genug, um das Glycerin zu verdampfen). Das Nikotin wird von dem verdampfenden Wasser als Aerosol mitgerissen.

Anders betrachtet: wenn "schwache" Verdampfer weniger Nikotin verdampfen würden, als im Liquid enthalten ist, dann müßte sich das im Verdampfer merklich anreichern. DAs tut es unseres Wissens nach aber nicht.
16.01.2012 23:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chefbrezel Offline
God save the Queen
****


Registered+
Beiträge: 697
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 7
Beitrag #7
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
Es wäre interessant, wenn ein Provari-Besitzer den Test macht.
D.h. Depot mit x mg/ml und y Volt und dann mit halber Nicotin-
Konzentration solange die Voltzahl_(richtig: Spannung) erhöhen, bis der gefühlte
Flash gleich ist.
Würde mich auch mal interessieren. Wub

Romanes eunt domus Romani ite domum

[Bild: nst1352.png]
16.01.2012 23:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Duck Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.091
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 29
Beitrag #8
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
Mehr Liquid wird vernebelt = mehr Nikotin ... hat nichts mit der Konzentration zu tun, also auch nichts mit der Eingangsfrage.

Gruß Michael

[Bild: sig_sp.jpg]
17.01.2012 00:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JuliusAkaJay Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 909
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 14
Beitrag #9
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
Also höhere Temperatur mehr Nikotin kann nicht sein, man nehme Doppel-Moppel-Wicklung bzw. Dual Coils. Die werden weniger heiß an der Wendel bringen aber deutlich mehr Nikotin in den Körper...

Es kommt meiner Meinung nach auf die Leistung an, wie viel Liquid wird in welcher Zeit verdampt...

Auf meinem www-Button findet ihr Reviews zu aktuellen Dampfgeräten (Akkuträger,Verdampfer) und Tutorials (Bsp. Wickeltutorial f. A2-TM)
Fröhliches Dampfen wünsch ich euch!
17.01.2012 14:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kaaarl Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 49
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag #10
RE: Zusammenhang von Nikotinkonzentration und Volt / Ohm
Hallo,

in dem Zusammenhang hab ich da mal 'ne Frage:

Mehr Volt > Mehr Flash?

MfG
kaaarl
17.01.2012 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste