Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine neue ego T
Venum Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 9
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #1
Meine neue ego T
Hallo erstmal an alle hier!

Ich bin hier neu im Forum, weil ich vor ein paar Tagen mir überlegt hatte von normalen Kippen auf eZigarette umzusteigen. Leider muss ich vorweg nehmen, dass ich auf diesem Gebiet ein absolut Unwissender bin und folglich auch bei meinem Kauf nicht wusste, dass ego nicht immer gleich ego ist. Ursprünglich ging ich davon aus, dass es auf dem eZigaretten-Markt wohl kaum auswahl gibt, da alle Suchergebnisse bei google für mich gleich aussahen und nur der Preis den Unterschied machte.

Nun zu meiner Frage, bei der ich hier hoffentlich richtig bin.

Ich habe ein ego T-Set in einem, für mich seriös wirkenden Onlineshop erstanden, zum Preis von 42 €. Ein angeblich hochwertiges Produkt, für Einsteiger geeignet. Nach erhalt der Lieferung war ich etwas erstaunt, dass die Gebrauchsanweisung wie selbstgemacht aussah und die Ladekabel recht billig erschienen. Also suchte ich nach entsprechenden Erfahrungsberichten... So landete ich hier. Scheint alles aus Fernost zu kommen, die Erfindung der eZigarette ja auch, muss also nichts schlimmes heißen, so dachte ich...

Ist es normal bei ego´s, dass am Mundstücksende eine beissende Flüssigkeit (wahrscheinlich das Liquid) austritt? Und riechen die frisch ausgepackten ego´s nach Lack? Also nach etwas chemischen? Der Dampf kommt mir recht "verbrannt" vor, ist das normal?

Das alles erscheint mir recht komisch, da ich aber keinerlei Erfahrungen mit sowas habe, weiß ich nicht woran man eine gute von einer schlechten ego unterscheiden kann.

Hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen... Vielen Dank schonmal!!!

Beste Grüße
08.09.2012 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MacDougie Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 32
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: Meine neue ego T
(08.09.2012 12:15)Venum schrieb:  Ist es normal bei ego´s, dass am Mundstücksende eine beissende Flüssigkeit (wahrscheinlich das Liquid) austritt? Und riechen die frisch ausgepackten ego´s nach Lack? Also nach etwas chemischen? Der Dampf kommt mir recht "verbrannt" vor, ist das normal?
Beste Grüße

Hmm... also die Verdampfer sind normal mit etwas Werksliquid befüllt, das kann schon etwas "seltsam" schmecken... sollte sich dann aber nach 10 - 15 Zügen erledigt haben und dann langsam nach dem schmecken was du reingeschüttet hast. Alternativ puste ich die Werksdinger immer einmal durch, dann geht es etwas schneller.

Lackdämpfe oder so kann ich jetzt nicht direkt bestätigen, meine (eGo-Cs) rochen ziemlich nach gar nichts.

[Bild: f2w757igusll.png]
08.09.2012 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mersianer Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.017
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 31
Beitrag #3
RE: Meine neue ego T
Diese Art von VD sollte man öfter von der Gewinde-Seite kräftig auspusten.Wink

Gruß
Manfred

[Bild: nst5295.png]
08.09.2012 12:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampfmade Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 742
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 12
Beitrag #4
RE: Meine neue ego T
Hallo Venum,

herzlich 81 im Forum und viel Spaß hier! Big Grin

Also ob es ein Original ist, kannst Du daran erkennen, ob Joeytech darauf steht. Steht es nicht drauf, wird es wohl ein Clon sein. Das heißt aber nicht zwingend, dass die eGo schlecht sein muss. Wink

Aber das Original ist natürlich immer vorzuziehen. Wub

Hinsichtlich des austretenden Liquids (siffen) kann es an der falschen Zugtechnik liegen. Man darf an den eGo und auch an anderen Dampfgeräten allgemein nicht wie an den Pyros ziehen. Immer schön sachte und lange Züge.

Bei zu schnellen und zu hecktischen Zügen entsteht zu viel Unterdruck, was zum siffen führt.

Schau mal hier im Dampferhimmel vorbei:

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...idsyIpVOTM

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...1VvwkbZmS8

Und noch mehr interressante Videos findest Du hier:

http://dampferhimmel.com/videos/einsteig...index.html

Der verbrannte Geschmack nennt sich kokeln, was jedoch eigentlich für Nachflussprobleme sprechen würde. Hier kann es aber auch sein, dass der Docht nicht richtig sitzt und das Liquid nicht ausreichend zur Wendel transportiert.

Schau Dir aber auch mal ganz in Ruhe die oben verlinkten Videos an, da findest Du wirklich sehr viele Hinweise und Tipps.

Edit: Wie in den Vorposts schon beschrieben wurde, ist das Ausblasen des Werkliequids natürlich auch zu empfehlen.

LG Dampfmade

Dampfmade ist unter Volldampf seit dem 10.09.2011Juhu

[Bild: p9aut873.png]
08.09.2012 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TBran Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 40
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: Meine neue ego T
Also erst einmal ein 'Willkommen' hier im Forum - und viel Spass hier. Smile

Schau auch einmal bei der Newbiefiebel und der FAQ rein, da wirst du eine ganze Menge Informationen finden. Man muss nur etwas aufpassen dass man nicht von der Menge erschlagen wird... Wink

Dann mal zu den Problemchen:

Also Flüssigkeit (hört sich in deinem Fall nach Liquid an) sollte eigentlich nicht austreten. Schau mal nach ob der Tank auch wirklich richtig sitzt. Normalerweise 'klickt' das leise wenn der einrastet, und es darf kein Spalt zwischen Mundstück und Verdampfer sein. Auch solltest du beim dampfen darauf achten nicht zu kurz und vor allem heftig, wie bei einer 'normalen' Zigarette, zu ziehen. Langsam und in Ruhe kommt man da viel weiter (musste ich auch erst lernen Wink).

Nach Lack riechen sollte die nicht. 'Neu' kann durchaus sein - aber nicht 'chemisch' oder nach Lack.

Wenn das 'verbrannt' schmeckt liegt das meist daran, dass die Heizwendel im Verdampfer nicht genug Flüssigkeit bekommt (kann aber auch Werksliquid sein), oder, das aber etwa nach 3-4 Wochen, der Verdampfer ausgetauscht werden müsste.

Da bei dir alle Probleme gleichzeitig auftauchen, hört sich das schon fast nach einem Klon (die viel zu oft minderwertig sind) an.

Ist dein Gerät von Joyetech (<- das ist der Qualitätshersteller den dir die meisten Dampfer empfehlen werden)? Wenn nicht, dann hast du wahrscheinlich 42€ Lehrgeld bezahlt...
08.09.2012 12:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Venum Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 9
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Meine neue ego T
Huch, das ging ja schnell mit den Antworten!

Vielen lieben Dank!

Ja es handelt sich "leider" um einen Clon... Allerdings fällt mir auf, dass das original in der Preisklasse auch erhältlich gewesen wäre. Offen gestanden fühle ich mich etwas veräppelt, was die Gebrauchsanweisung etc. angeht, weil hochwertig ist nun wirklich was anderes!

Weiß jemand wie ich am besten verfahre mit dem Kauf und ob ich den, trotz des verdampfens von 2 Tanks, das Ding irngendwie zurück schicken kann? Ich finde es nur schade ums Geld, habe ich da etwas schlauer gemacht und vor diesem Clon "warnen" viele... Er sieht aus wie das original, nur dass "ego-T" draufsteht, sonst nichts...

Ach ja ich vergaß zu sagen, dass ich sehr sehr langsam und gleichmäßig ziehe...
Ich lasse sie immer auf dem Kopf stehen, da Angst habe meinen Tisch mit dem Liquid zu versauen...

Vielen Dank für die schnellen Antworten und die Willkommens-Grüße!!!
08.09.2012 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TBran Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 40
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 1
Beitrag #7
RE: Meine neue ego T
(08.09.2012 12:41)Venum schrieb:  Huch, das ging ja schnell mit den Antworten!

Tja, wir sind die Guten (und fixen)! Big Grin

(08.09.2012 12:41)Venum schrieb:  Weiß jemand wie ich am besten verfahre mit dem Kauf und ob ich den, trotz des verdampfens von 2 Tanks, das Ding irngendwie zurück schicken kann? Ich finde es nur schade ums Geld, habe ich da etwas schlauer gemacht und vor diesem Clon "warnen" viele... Er sieht aus wie das original, nur dass "ego-T" draufsteht, sonst nichts...

Hmmm, kannst evtl. versuchen das Ding nach dem Fernabsatzgesetz zurückzuschicken - oder halt das 'kokeln' zu reklamieren. Sehr oft wird aber eine Rücknahme als 'Hygieneartikel' verweigert...
08.09.2012 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dermoritz Offline
Tabak Aromatiker
*****


Registered+
Beiträge: 1.815
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 13
Beitrag #8
RE: Meine neue ego T
Nimm es als Lehrgeld hin, da befindest Du Dich hier in bester Gesellschaft.
Vielen, so auch mir ist es so ergangen das man anfänglich - auf deutsch gesagt - Mist kauft.
Den Verlust holt man aber in Form von Spass, Wohlbefinden und besserer Fitness wieder rein.
Vom Geld her eher weniger, denn die meisten hier sind in kürzester Zeit vom HWV infiziert und der ist so gut wie unheilbar. Big Grin
L.G.
Moritz

[Bild: footer1359741559_4113.png]

Dampfer seit Freitag den 13.01.2012 50 Unglaublich !
08.09.2012 13:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shylock Offline
Homo oeconomicus ?
*****


Registered+
Beiträge: 4.982
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 48
Beitrag #9
RE: Meine neue ego T
erst einmal herzlich 81 im ERF.

Die Sache mit dem sehr langsam ziehen:
Ein Zug sollte ungefähr 5-7 Sekunden dauern (nur ein ungefährer Wert) denn zu langsam darf es auch nicht seinBig Grin
Kokeliger Geschmack sollte niemals sein, ausser der Tank ist leer. Ziehe mal mehrfach daran ohne zu feuern. Schmeckt es dann beim ersten Zug mit feuern immer noch kokelig ist der Docht in diesem VD hinüber.

Generell gilt für Verdampfer eine extrem kurze Garantie.
Garantie erloschen nach dem ersten ZugWub (finde ich persönlich nicht ok)
Aber als Newbie wird man versuchen dir zu erklären das du diverse Fehler gemacht hast.

Bist du handwerklich ein wenig geschickt? Dann kannst du diese Verdampfer mit Edelstahlsieb ausrüsten.

Selbst bei den Clonen sind die Akkus meist ok und somit durchaus zu gebrauchen. Einfache und recht zuverlässige sowie geschmacklich gute Verdampfer wären die ViviNova und DCT`s. Auch CE4+ ist noch gut. Kosten der VD zwischen 5 und 12 €
08.09.2012 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thoki Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 5.583
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 17
Beitrag #10
RE: Meine neue ego T
Herzlich 83 im Forum.
Viel Spass hier.

LG

Thoki

[Bild: 304i-3c-eb16.jpg][Bild: footer1331293311_1491.png]
08.09.2012 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste