Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Gumba Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 122
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 2
Beitrag #41
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Ich denke, das hier meine Frage am besten reinpasst:

Heute ist "Jungle Fever" hier angekommen und eben auf der Website von Flavour-Boss habe ich folgenden Satz entdeckt:

Zitat:Warning: This may crack plastic tanks. Please ensure you have a glass tank or RDA.

Quelle

Welcher Bestandteil im Aroma kann für einen solchen Vorgang verantwortlich sein? Laut der Liste ist ja angeblich nur Kokosnuss, Ananas, Mango und Sweetener drin...
25.04.2017 19:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kirsten Offline
Administrator
*******


Administrator
Beiträge: 20.694
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 355
Beitrag #42
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Es gab vereinzelte Berichte, dass Mango Aroma bei bestimmten Kunststofftanks zu Spannungsrisskorrosion geführt hat.
25.04.2017 22:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wachkatze Offline
Beisst bei Bullshit!
*****


Registered+
Beiträge: 1.313
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 24
Beitrag #43
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Die Ananas würd ich auch in den Kreis der Verdächtigen mit aufnehmen.

Da hatte ich auch schon Warnungen in die "nimm lieber was mit Glastank" Richtung.

^^
26.04.2017 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gumba Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 122
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 2
Beitrag #44
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Acht echt? Mango und Ananas? Okay, dann werd ich jetzt erstmal checken woraus meine Tanks eigentlich bestehen. Hab mir da bisher keinen Kopf drum gemacht. Big Grin

Danke euch!
26.04.2017 05:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vaping Trudero Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 2.704
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 54
Beitrag #45
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Guten Morgen.

Den Hinweis das Kunststofftanks angegriffen werden können findet man doch öfter bei den Fruchtliquids.

Ich wundere mich darüber schon länger. Das in echten Früchten Säure ist weis man ja, aber im Liquid/Aroma?

Hoffe das passt hier, ansonsten RundablageWink

Gruß Tom
26.04.2017 08:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kirsten Offline
Administrator
*******


Administrator
Beiträge: 20.694
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 355
Beitrag #46
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Das, was durch Menthol und manche Aromen passiert, nennt man Spannungsrisskorrosion.
Bei der Spannungsrisskorrosion wird das Material nicht chemisch verändert. Eine kurze Erklärung dazu:

Der Kunststoff der Tanks besteht aus linearen (nicht verzweigten) Kohlenstoffketten (wie lauter einzelne Fäden). Diese Ketten verknäulen sich ineinander und werden nicht durch feste chemische Bindungen, sondern durch recht schwache physikalische Bindungen (Van-der-Waals-Kräfte) zusammengehalten.

Wird der Kunststoff erhitzt und verarbeitet (spritzen, gießen etc.), werden die Ketten gestreckt. Bei der Abkühlung kann es passieren, dass die Ketten sich nicht überall wieder richtig verknäulen, sondern auch nebeneinander liegen. An diesen Stellen sind also unsichtbare Mikrorisse eingebaut. Die unterschiedliche Ausrichtung der Ketten (ungleichmäßige Schrumpfung) erzeugt Spannung im Material. Menthol oder ähnliche Substanzen greifen die physikalische Bindung (die elektrostatischen Anziehungskräfte zwischen den Ketten) an. An den Mikrorissen geht das besonders leicht. Hat dieser Vorgang erst einmal angefangen, kann er sich in einer Art Kettenreaktion durch das ganze Material fortsetzen und der Tank zerbröselt.

Das Tempern - nachträgliches Erwärmen und kontrolliertes Abkühlen - soll bewirken, dass sich die gestreckten Ketten wieder verknäulen und es keine Angriffspunkte für das Aufbrechen der Struktur gibt.

In den letzten Jahren haben sich die Anfragen zu spröde gewordenem Tankmaterial stark verringert. Die Hersteller tempern entweder inzwischen alle oder sind auf alternatives Material umgestiegen.
26.04.2017 08:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
don felipe Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 704
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 11
Beitrag #47
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Super interessanter Thread, Dank an Kirsten (und alle, die hier mit ihrem Wissen beigetragen haben)
Hätte auch noch Ergänzungen, bzw. Fragen dazu.
Sucralose, Citric Acid, Salzlösung (werden als Zusatz für Dampfaromen verkauft, habe ich aber bisher nur in UK gesehen)

Sucralose (Trichlorgalaktosaccharose): ein Süßstoff z.B. gilt in den USA und wohl auch der EU als unbedenklich. Als Ahnungsloser auf dem Gebiet der Chemie frage ich mich, ob es auch unbedenklich ist, eine Chlorverbindung zu erhitzen, bzw. unter welchen Umständen dabei Reaktionen zu schädlichen Substanzen erfolgen könnte?

Citric Acid, Zitronensäure: kennt jeder, benötigt unser Körper für wichtige Stoffwechselprozesse, gilt aber laut Gefahrenstoffverordnung als "Reizend", wird mit einem "X" gekennzeichnet. Sicherlich ist es auch hier so, dass die Dosis oder die Konzentration dafür entscheidend ist. Da dies aber nirgendwo nachzulesen ist, frage ich mich, wieviel davon man überhaupt im Liquid verwenden darf, ohne sich damit zu schädigen?

Saline, Salzlösung: Ich denke mal, dass es sich dabei um eine Kochsalzlösung handelt. Klar, auch hier haben wir wieder einen Stoff, ohne den wir gar nicht leben können, und der riesigen Einfluss auf das Geschmacksempfinden hat. Aber ist es möglich, dass, gerade im Zusammenspiel mit Säuren dadurch unerwünschte Reaktionen beim Dampfen entstehen? Auch hier geht es ja wieder um eine Chlorverbindung. Allerdings ist mir schon klar, dass beim Gänsebraten im Ofen wohl auch kein Chlorgas entsteht.

Falls das in euren Augen dumme Fragen sein sollten, ignoriert sie einfach. Sorry, aber ich habe im Chemieinterricht damals schnell den Versuch abgebrochen, das ganze zu verstehen. Manchmal ärgert man sich im Nachhinein über solche jugendliche Ignoranz..,
26.04.2017 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix1220 Offline
 
*****


Registered+
Beiträge: 10.016
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 82
Beitrag #48
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Salz(lösung) ist glaub ich keine so gute Idee

Elektrolyse = Wasser+Salz+Strom ergibt Dinge die du sicher nicht inhalieren möchtest Wink
26.04.2017 11:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
don felipe Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 704
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 11
Beitrag #49
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Dachte ich mir ja auch. Dazu muss man natürlich sagen, dass die Konzentration eher gering ist und als Mischzusatz angeboten wird. Aber ich bin da dennoch eher skeptisch.
26.04.2017 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
don felipe Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 704
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 11
Beitrag #50
RE: Aromen - Bezeichnung, Vorkommen, Eigenschaften
Hat niemand etwas erhellendes zu den Inhaltsstoffen zu sagen? Sind doch bestimmt auch Chemiker hier, oder?
05.05.2017 15:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne