Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
Sm0key Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 430
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 2
Beitrag #31
RE: Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
Nachtrag: Das Strawberry Liquid ist kaum zu dampfen Sad
Beim ausatmen schnürrt das einem förmlich die Kehle zu und kratzt abartig.

Mist, schon wieder 20ml für die Tonne :'-(
Werde es später nochmal mit der Cleito RTA versuchen, die wollte ich eh jetzt mal testen.

Wäre krass, wenn das an den Coils liegt...ich tippe aktuell aber eher auf das Aroma.

Bisher sind 50% meiner selbstgemischten Liquids nicht so das wahre...richtig schade!
17.05.2017 07:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hirschcola Offline
Stunt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 2.988
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 28
Beitrag #32
RE: Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
(17.05.2017 07:48)Sm0key schrieb:  Nachtrag: Das Strawberry Liquid ist kaum zu dampfen Sad
Beim ausatmen schnürrt das einem förmlich die Kehle zu und kratzt abartig.

Mist, schon wieder 20ml für die Tonne :'-(
Werde es später nochmal mit der Cleito RTA versuchen, die wollte ich eh jetzt mal testen.

Wäre krass, wenn das an den Coils liegt...ich tippe aktuell aber eher auf das Aroma.

Bisher sind 50% meiner selbstgemischten Liquids nicht so das wahre...richtig schade!

Naja zu den Prozenten kann ich wenig sagen ( darf hier ja auch gar nicht, sonst gibt das Dudu von der Geschäftsleitung ) aber Du könntest ja mal versuchen das Strawberry zu strecken mit Nuller Base. Viele unterschätzen die Aggressivität der Aromen total. Mein Vanillie Aroma riecht in der Flasche wie frisch gekochter Vanillepudding, aber mach mal nen Hauch davon pur auf die Zunge ( Keinen Tropfen um Gotteswillen ) und das brennt einem den Lappen weg und schmeckt eher wie ne gemeine indische Gewürzmischung. Das will man in zu hoher Konzentration logischerweise nicht einatmen.

Bevor Du also das Strawberry in die Tonne kippst, strecke es mal drastisch ( Nuller Base kostet ja nichts ). Und sei nicht geizig, hau ruhig nochmal 10 ml dabei. Unter Umständen schmeckt es nicht nur besser sondern hört sofort mit Kratzen auf. In diesem Fall würde ich die Mischung mal ne Wochen stehen lassen und testen ob das Geschmackserlebnis noch besser wird.

Wenn es dann immer noch kratzt, dann ist es entweder ein schlechtes Aroma oder Du verträgst einen Inhaltsstoff darin nicht. Dann würde ich es in beiden Fällen entsorgen.

[Bild: footer1367932976_4798.png]

Lass Dir nie von einem die Welt erklären der sie selbst nicht versteht !
Was ich nicht wickeln kann, will ich nicht haben !
17.05.2017 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.545
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 87
Beitrag #33
RE: Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
Auch Reifezeit hat Einfluss auf die Kratzigkeit mancher Aromen. Aber Reifen lassen ist ja irgendwie total old school.

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
17.05.2017 09:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hirschcola Offline
Stunt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 2.988
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 28
Beitrag #34
RE: Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
(17.05.2017 09:56)Pappnaas schrieb:  Aber Reifen lassen ist ja irgendwie total old school.

Ich weis nicht ob es Oldschool ist, aber solche Zeiten wie ich sie von 2011 mit meinen Inawera Aromen kenne, wo alles erst mal 2 Wochen in den Schrank wandern mußte kenne ich von meinen CBV, Tasty Puff oder E**aromen nicht mehr.

Dennoch bin auch ich ein Freund davon die Sachen mal 2 Tage stehen zu lassen und zwischendurch nochmals zu schütteln. Wovon ich gar kein Freund bin ist dieses "In die Microwelle, auf die Heizung oder sonstiges Durchkochen" damit das ganze schneller reift. Ich hatte schon 2 Aromen die bei diesen Gewaltprozessen echt ekelig wurden. Ich sag auch immer meinem Schwiegersohn in Spe er soll nicht immer bis auf den letzten Tropfen dampfen und dann gezwungen sein was zusammen zu schütten was aus Not am selben Abend in den Tank muss.

Beim mischen gibt es ganz sicher einige Dinge zu beachten, Hygiene vorneweg mal als erstes und natürlich festhalten an Mischungsverhältnissen und eine gewisse Ruhezeit bevor man das ganze Konsumiert.

Aber das man die Flaschen nach dem Anrühren 4 Wochen im Garten vergraben soll oder die Mischung für beste Ergebnisse nur von einer tanzenden Jungfrau bei Mondschein geschüttelt werden darf ist ( Laugh ) nicht zwingend notwendig. In einem anderen Board wollte mir einer erzählen Liquids kann man nur mit einem Magnetrührer wirklich mischen. Tatsache ist doch bei fast allen Mischungen wenn du 10 ml Basis statt der 9,7 ml berechnet in die Flasche kippst, merkt doch keiner nen Unterschied. Wenn das Aroma solchen Ärger macht, würde ich mal gezielt nach Meldungen anderer User dieses Aromas ( oder Aromen des Herstellers suchen ).

Bei Aromen ist das nämlich wie mit der Wattzahl_(Leistung). Was sich da einige in den Kopf hauen, das hätte für mein Empfinden eher mit Kampfsport denn mit Genuss zu tun.

[Bild: footer1367932976_4798.png]

Lass Dir nie von einem die Welt erklären der sie selbst nicht versteht !
Was ich nicht wickeln kann, will ich nicht haben !
17.05.2017 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampfbaddampfer Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 18
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag #35
RE: Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
Hi,

im Normalfall bin ich ja ein stiller Mitleser, aber mir ist heute morgen und jetzt zu Mittag was komisches passiert.

Kurz zu mir:
Ich dampfe seit ca. 2 Jahren - mit Unterbrechungen bzw. Rückfällen zum Todesstängel.
Meine normale Tages/Arbeitskombi besteht aus nen 1er Taifun GT + istick 60 in dem ich in der Regel selbstgemischtes (nur sehr leicht aromatisiert) 6er Liquid dampfe.
Wenn ich zu Hause bin, schraub ich mir dann meist gern einen OBS Engine mit Dual Claptoncoil auf, in welchen ich eigentlich nur 3er Liquid dampfe.

Soweit so gut - Bis jetzt nie Schwierigkeiten.

Vorgestern habe ich mir allerdings einen Troll V2 zugelegt und um den noch schön befeuern zu können, einen Akkuträger bis 200w.
Der Troll hat eine Dual Juggernaut Coil verpasst bekommen und wird mit 0, oder auch mal mit 3er Liquid gedampft - Absolut kein Problem.

Wie erwähnt geht der Akkuträger ja bis 200W - Jetzt hab ich gestern den OBS einmal auf diesen raufgeschraubt (läuft mit ca. 0,45 ohm) und hab den mit knapp 70 Watt befeuert.
Dampfmenge sehr gut bla bla bla.. Konnte man ja auch erwarten. Hab dann aber dennoch den Troll wieder raufgeschraubt und den OBS auf den istick.

Heut in der Früh hab ich am OBS gezogen (mit ca. an die 40 Watt wie immer) und aufeinmal hat es mich fürchterlich im Hals gekratzt - oder fast mehr in der Lunge selbst.
Hab dann das selbe Liquid in den Troll gedröpfelt der mit 100 Watt befeuert wird und nichts - Alles angenehm und den Umständen entsprechend sanft.
Dann wieder am OBS gezogen - Fast eine Hustenattacke bekommen.. Es ist fast weniger ein kratzen, sondern mehr eine Überempfindlichkeit der Lunge - Selbes gerade zu Mittag.
Die Coil am OBS hab ich übrigens vor 1,5 Wochen komplett neu gewickelt - täglich fliessen da vl. max. 10 ml durch.

Jetzt ist die Frage: Warum kann das sein? Hat die Wicklung vielleicht die 70 Watt nicht vertragen? Oder gehören Claptoncoils in der Regel öfter gewickelt als Normale?
Ist die Lunge eventuell durch die großen Dampfmengen des Troll (speziell mit 0 mg) übersensibilisiert worden? Hat da jemand Erfahrung?

Vielleicht weiß da ja jemand was zu.

LG

Kurzer Nachtrag:
Meine Alltagskombi lässt sich ohne Probleme dampfen - Diese ist jedoch ein Backdampfgerät.
12.07.2017 12:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.545
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 87
Beitrag #36
RE: Kratzen im Hals ?! -> anderes Liquid ?
Willkommen,

einfachster Tipp: OBS mal neu wickeln.

Wie sich am 10.09.2017 in einem anderen Thread durch Zufall herausstellte, hatte Pappnaas mit seinem Tipp völlig recht. Es lag an der Wicklung des OBS und nicht an einer "Übersensibilisierung" durch "die großen Dampfmengen".
Schade, dass eine Aufklärung über die Ursache der Beschwerden nicht für nötig gehalten wurde.

[Bild: kirsten.png]

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
12.07.2017 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne