Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Taifun GS
Falko Offline
Mango Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 3.148
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 80
Beitrag #31
RE: Taifun GS
Mein Fehler dachte er meint den GT
02.07.2013 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andi66 Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 501
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 10
Beitrag #32
RE: Taifun GS
(02.07.2013 20:20)Jo1966 schrieb:  Nun ja, solange meine beiden Taifune durch das Lüftungsloch siffen...

Schau doch mal hier, habe lange geforscht und bin für mich fündig geworden.
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-541...pid1392280

Gruss - Andi.
02.07.2013 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Malzbier Offline
Wond'ring Aloud
****


Registered+
Beiträge: 599
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 7
Beitrag #33
RE: Taifun GS
(02.07.2013 20:20)Jo1966 schrieb:  Das Liquid läuft wohl eher an der Dochtführung runter, in den Sockel, sammelt sich dort und suppt.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann benutzt du den Tai mit einem normalen Ego B-Tank.
Haben die Tanks eine Hartplastikkappe?

Schon beim Bulli A2TM war das ein Problem.
Abhilfe brachten fast immer geschmeidige Silikonkappen.

Nur ein Gedanke, aber vielleicht hilft es dir weiter.
03.07.2013 22:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Steamjoe Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 47
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 1
Beitrag #34
RE: Taifun GS
Hallo Leute, hier stelle ich auch mal die Detailvorstellung des Taifun GS ein, die ich auch schon im DTF veröffentlicht habe

   

Wie schon sein Vorgänger, der Taifun, ist der Verdampfer aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und kommt ohne Lötstellen in der Basis aus. Der Cleartank ist aus Plexiglas, die Gewinde oben und unten gleich. Einen Steeltank gibt es optional zu erwerben.
Die Pluspolschraube ist einstellbar um einen guten Kontakt zum Akkuträger zu gewährleisten.

   

Die Luftführung:
Seitlich durch die Sockelbasis.
In der Verdampferkammer kommt die Luft durch ein mittiges Röhrchen. Dieses kann wie beim großen Bruder, dem GT, in 3 verschiedenen Stärken gewählt werden: 1,0 / 1,2 / 1,5. Auslieferungsstandard ist das 1,2er Röhrchen. Dieses Röhrchen lässt sich auch wieder in der Höhe verstellen. Es werden die selben Röhrchen wie beim GT verbaut, sind also kompatibel.

Wicklungen:
Hier ergibt sich durch die mittige Luftzuführung die Möglichkeit die Wicklung Diagonal oder 90° zu den Schrauben anzubringen ( analog GT )
Watte:
6 x 2 cm Watte um das Luftrohr-Topcap rollen und in den Tank stecken.
3 cm langes Faserpaket, die Enden hoch zum Tank gestellt.

       
       

Hierzu empfiehlt es sich wegen der stimmigeren Optik den Steeltank zu verwenden.
Der Wattebetrieb liefert der GS wie sein Vorgänger mit V2 Wattetank, einen voluminösen, milden und hocharomatischen Dampf

Tankmodus:
Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, 3 werde ich hier in Kurzform vorstellen. Die Begriffe sind von mir frei gewählt und sind keine Bezeichnungen des Herstellers, sondern dienen nur zur Unterscheidung der Wicklung bei der Beantwortung eventueller Fragen von euch Smile

1. „Tanktröpfler“
Hier wird eine Wicklung wie bei einem Tröpfler angebracht.
Beispiel: 3x2 mm Faser, 2-2,5 cm Länge.
Die Wicklung anschrauben und die überstehende Faser seitlich zum Boden der Verdampferkammer stopfen.
2 Dochte aus ESS 400, 14 mm hoch, 27 mm breit rollen und durch die Löcher der Dochtplatte stecken, unten schräg abschneiden zur Wicklung hin und die Platte so einstecken das die Dochte 90° zu den Schrauben auf die Faser gerichtet sind.

       
       

Wichtig: ESS Dochte oxidieren um einen Kurzschluss bei versehentlichem Kontakt mit der Wicklung zu vermeiden!
Tank auf die Topcap stellen und Liquid einfüllen, dann den Sockel aufschrauben, umdrehen, fertig. Der große Vorteil bei der ESS- Dochtvariante ist, das man die Dochte praktisch ewig nutzen kann und jederzeit an die Wicklung kann.

2. „Durchlauferhitzer“
Die Löcher in der Dochtplatte sind exakt auf eine 2 mm Faser ausgelegt.
Als ich das zum ersten mal sah dachte ich: Das funktioniert im Leben nicht und der wird mir erbarmungslos absaufen! Ähnlich ging es einem anderen Tester hier Smile
Aber weit gefehlt, die Faser liegt zwar locker in den Löchern, aber bei 3 getesteten 2 mm Fasern ( Smokerstore, Zivipf, Intaste ) gab es bisher keine Probleme mit Siffen.
Beispiel: 3 Faserstränge, 1x 8 cm lang und 2 x 3 cm lang. Der lange Strang fungiert als Docht. Diesen von unten durch die Dochtplatte fädeln. Um ihn leichtgängig zu machen gibt es verschiedene Tricks: Mit dem Lippen anfeuchten, mit 2 ESS Stücken die Enden der Faser einrollen oder ersatzweise auch mit Alufolie. Ich bevorzuge 2 Stücke ESS 10mm breit, 15mm hoch, diese können auch wiederverwendet werden.
Die 4 anderen Faserenden zum Boden legen.

       
       
       

Bei dieser Art Wicklung empfehle ich die Wicklung vor dem Kürzen der Dochte genau zu prüfen ( kurz aufglühen ) da ein späteres anheben der Dochtplatte die Dochte durch die Platte zieht und dann so nicht wieder einfädeln lässt. Ist aber halb so tragisch, denn wenn die Wicklung passt, behalte ich sie in der Regel 2 Wochen drauf. Durch den gleichmäßigen Liquidfluss setzt die Wicklung kaum Schmutz an. Somit muss man die Platte auch nicht anheben zwischendurch.

3.“D$K 8“
Längst ein Klassiker, macht diese Wicklung auch auf dem GS nicht nur eine gute Figur, sondern glänzt auch mit ihrem hervorragenden Dampf und brillanten Geschmack.
Viele werden diese Wicklung schon von anderen Verdampfern kennen, es finden sich aber auch detaillierte Anleitungen im Netz.
Die Dochtführung ist die selbe wie bei der „Durchlauferhitzer“.

       
       

Füllvolumen:

Exakt 3 ml Liquid fast der Tank. Bei der Tankvariante ist zu beachten das bei ein Tanksystem immer eine Luftblase im Tank verbleiben muss um vom ersten Zug an den reibungslosen Nachfluss zu gewährleisten. Ich empfehle im Tankmodus eine Füllmenge von 2,7 ml.

Weitere Informationen:
Der GS hat einen Durchmesser von 17 mm am Tank, hier wurde das Maß gegenüber seinem Vorgängers um 1 mm erweitert um bei einer vernünftigen Wandstärke des Plexiglastanks ein max. Füllvolumen von 3 ml beizubehalten.
Der Sockel ist deutlich kürzer als beim Vorgänger, somit hat der GS ohne Driptip eine Länge von 62 mm gemessen von der Driptip- Halterung bis zum Sockelrand.
Hier im Vergleich gut zu erkennen, rechts der GS, links der Taifun:

   

Es paar Details gefallen mir besonders gut und spiegeln die Qualität der Smokerstore Verdampfer wieder die ich persönlich so mag:
Die Löcher der Dochtplatte sind so bemessen das eine gängige 2 mm Faser locker drin liegt aber trotzdem kein Liquid in den Verdampferraum sifft.
Das Luftrohr der Topcap schließt an der Dochtplatte so ab, das der Druck beim zusammenschrauben des Tanks von dieser Säulenkonstruktion abgefangen wird und der Druck somit nicht auf dem Plexitank, bzw. seinen Gewinden lastet. Trotzdem lässt sich kein Spalt am Tank oben und unten ertasten, alles bündig. Maßarbeit!
Der Driptip ist meines Erachtens hervorragend gelungen, nicht nur optisch. Wo mir der Driptip des Taifun GT persönlich doch zu schmal war, ist hier der schmale Driptip sehr angenehm im Mundwinkel und liefert einen schönen Dampfstrahl. Eine runde Sache!

Mein persönliches Lieblingssetup:
D$K 8 / 5 HZ 0,20 NiCr. / 1,5er Luftröhrchen.
Nebelgranate!

Preis: ca. 95 Euro im Set
Verfügbarkeit: Mitte / Ende August
22.07.2013 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brummer Offline
Dampf-Biker
*****


Registered+
Beiträge: 11.090
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 166
Beitrag #35
RE: Taifun GS
Hallo Joe. 36
Wie immer, eine sehr gute, ausführliche Anleitung mit tollen Bildern. 49
Der GS ist bei mir gerade bei den heissen Temperaturen im Dauereinsatz.
Mit genügend Power dampft er gewaltig und bisher keinerlei Siffen.
Die Taifun-Qualität ist wieder TOP. Einer guter kleinerer SWVD, der
auch relativ leicht zu handhaben ist. Super
22.07.2013 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Simon Offline
-=Flascherlquetscher=-
****


Registered+
Beiträge: 786
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 8
Beitrag #36
RE: Taifun GS
Danke für den Bericht Joe.

(22.07.2013 09:51)Joe Dampft schrieb:  Der GS hat einen Durchmesser von 17 mm am Tank, hier wurde das Maß gegenüber seinem Vorgängers um 1 mm erweitert um bei einer vernünftigen Wandstärke des Plexiglastanks ein max. Füllvolumen von 3 ml beizubehalten.

Das heißt also er ist doch nicht mit der Watte v2 Hülle kompatibel? Und falls es überhaupt ein Upgrade-Kit für die alten Sockel gibt muss man Sockelverbindungsteil, Dochtführungsteil, Tank und Endteil kaufen/austauschen, was wohl nicht wirklich günstig werden wird?
22.07.2013 10:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brummer Offline
Dampf-Biker
*****


Registered+
Beiträge: 11.090
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 166
Beitrag #37
RE: Taifun GS
Lediglich die Tankhülse wurde um 1 mm vergrössert,
nicht der Sockel ! (Der neue Sockel ist nur von der Höhe geringer geworden)
Somit passt der V2 Tank in Verbindung mit der konischen V2-Hülse
auch auf den neuen Sockel.
Allerdings soll es den GS erstmal nur komplett geben, Einzelteile
wird wohl erst später.
Aber für den bisherigen Sockel + V2 Tank wird es eine separate
Adapterlochplatte geben, somit müsste nur diese bestellt werden,
um den "Alten" als reinen Liquidtank zu nutzen.
22.07.2013 10:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Simon Offline
-=Flascherlquetscher=-
****


Registered+
Beiträge: 786
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 8
Beitrag #38
RE: Taifun GS
(22.07.2013 10:59)brummer schrieb:  Aber für den bisherigen Sockel + V2 Tank wird es eine separate
Adapterlochplatte geben, somit müsste nur diese bestellt werden,
um den "Alten" als reinen Liquidtank zu nutzen.

Ok, sehr cool. Danke Smile
22.07.2013 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampfkolben Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 460
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 2
Beitrag #39
RE: Taifun GS
Ich haette die loecher der Dochtplatte angefast. So lassen sich die Dochte leicht wieder einfaedeln falls man zwischendurch mal an der Wicklung arbeiten will zwecks Dryburn etc.
22.07.2013 13:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Steamjoe Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 47
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 1
Beitrag #40
RE: Taifun GS
Zitat:Ich haette die loecher der Dochtplatte angefast

Sie sind leicht angefast, liegen aber soweit am Rand der kleinen Platte, das ein starkes anfasen/ Konus nicht möglich ist. Hier sind die Möglichkeiten, wie bei allen "Minis", halt durch den Durchmesser eingeschränkt.
22.07.2013 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne