Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
heckmeck Offline
Wackelkater
*****


Registered+
Beiträge: 3.501
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 46
Beitrag #21
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
du hast recht Stevie. ist völlig untergegangen. ich habe jedenfalls noch nichts gesehen. wollte ja auch immer wissen, wie die strittigen Passagen übersetzt werden. Aber da kam echt nie was - außer wir haben es beide übersehen. Frechheit -illegal sowas - oder die haben nur "uns" das nicht zugänglich gemacht und intern gibt es das? Keine Ahnung. Frechheit das Ganze Mad > genauso wie der EU-Server tot ist
13.02.2014 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kruemelkeks Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.179
Registriert seit: May 2013
Bewertung 32
Beitrag #22
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
(13.02.2014 10:23)heckmeck schrieb:  
Delivery to the following recipients failed:

anja.weisgerber (die ist wohl nicht mehr in der EU)
franziska.brantner (schreibt man die vielleicht mit "dt"?)
constanze-angela.krehl (bei der steht eine falsche eMail drin vom kollegen doerfler)

hey.
Weisgerber ist jetzt im deutschen bundestag.
auch Brantner findet sich auf der EU-Seite als "ausgeschieden" seit dem 21. 10. auch sie ist im bundestag.

und bei krehl - keine ahnung ^^.
die richtige Adresse ist constanze.krehl@europarl.europa.eu

die Grundllage für diese Daten sind die Daten von der vote-watch seite. Brantner und Weisgerber sind bei der Oktoberabstimmung noch da drin gewesen.
13.02.2014 11:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stevie Hood Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 510
Registriert seit: Apr 2013
Bewertung 5
Beitrag #23
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
(13.02.2014 11:24)heckmeck schrieb:  du hast recht Stevie. ist völlig untergegangen. ich habe jedenfalls noch nichts gesehen. wollte ja auch immer wissen, wie die strittigen Passagen übersetzt werden. Aber da kam echt nie was - außer wir haben es beide übersehen. Frechheit -illegal sowas - oder die haben nur "uns" das nicht zugänglich gemacht und intern gibt es das? Keine Ahnung. Frechheit das Ganze Mad > genauso wie der EU-Server tot ist

Ich hab eben nochmal auf dem EU-Server nachgeschaut...da gibt's nur den "consolidated text" auf Englisch. Und bei den Daten zur Abstimmung, also in der Tagesordnung....da taucht noch nicht mal der auf. Da ist das aktuellste was zu finden ist der Beschluß vom 8.10.13.

Wenn die MEP's den Text in ihrer Sprache wieder erst am Vorabend der Abstimmung finden....dann ist es ja wohl absolut klar das hier ein Riesenbes****ß laufen soll...45
13.02.2014 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heckmeck Offline
Wackelkater
*****


Registered+
Beiträge: 3.501
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 46
Beitrag #24
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
danke Kruemelkeks: dann ist das geklärt (hatte bei krehl den Doppelvornamen genommen, der ging halt nicht)

aber weil Stevie es vorhin angefragt hat: eine Übersetzung der gesamten TPD auf deutsch gab es bisher echt nicht oder? Frechheit. Dann wissen die ja erst recht nicht, worüber sie abstimmen.

Edith: cross-posting mit Stevie

ja, Riesen-Beschiß läuft da, stimme zu Ph34r
13.02.2014 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hope Offline
homo ludens
*****


Registered+
Beiträge: 13.153
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung 160
Beitrag #25
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
Also wieder einmal 1000 Dank an Kruemel und das DE-Talk-Team für die wunderbare Aufbereitung, die mir einen Haufen Zeit spart.
Von der habe ich nämlich eigentlich keine, aber die investiere ich noch mal in ein letztes Zucken. Wink

Ich habe mal mit Martin Schulz angefangen und wie Clive bates einfach an die Fraktionsführer CC versendet.
http://www.clivebates.com/?p=1969
(Übersetzen sollen sie es sich selber, ich mache mir die Mühe nicht mehr.) Tongue

Faktenzeuchs und links spare ich mir auch, das haben sie ja schon zum Säue füttern. Ich zeige nur mal wieder, dass ich da bin und zuschaue.
Im Laufe des Tages versuche ich mich auch noch durch die MEPs durchzuarbeiten, die bekommen dann eventuell noch paar links.

Zitat:Sehr geehrter Herr Schulz,

ich weiß, dass Sie sich derzeit EU-außenpolitischen Themen widmen müssen. Die Gelassenheit mit der Sie diesen begegnen lässt mich aber hoffen, dass Sie trotzdem für EU-innenpolitischen Themen ein offenes Ohr haben.

Mein Name ist xxx, ich bin 48 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern und von Beruf xxx. Nachdem ich 32 Jahre lang starke Raucherin war habe ich im Sommer 2008 die E-Zigarette entdeckt. Ich darf Ihnen voller Freude (und zur Freude meiner Kinder) mitteilen, dass ich nun seit 4 Jahren Nichtraucherin bin. Möglich wurde dies besonders auch durch die Vielfalt der E-Zigaretten. So habe auch ich meine zu mir passende E-Zigarette mit dem für mich passenden Liquid in der für mich passenden Nikotinstärke gefunden und konnte komplett auf dieses nahezu unschädliche Genussmittel umsteigen.

Im Jahre 2014 sollen nun wir Ex-Raucher und solche, die es werden wollen durch den derzeitigen Entwurf der Tabakproduktrichtlinie zu kastrierten, ineffektiven E-Zigaretten gedrängt werden, wie sie die Tabakindustrie bereits marktreif in ihren Schubladen liegen hat. Damit wird die Chance minimiert, dass immer mehr Menschen anstatt zur giftigen Tabakzigarette zu dem weitaus weniger schädlichen Gensusmittel E-Zigarette wechseln.

Bei dem im Februar zur Abstimmung kommenden Trilog-Vorschlag Art.18 (a) handelt es sich keineswegs um einen Kompromiss. Ebenso wenig wie es ein Kompromiss ist, einen Unschuldigen zu lebenslanger Haft zu verurteilen und von ihm Zufriedenheit einzufordern, da man ihn ja nicht hänge sondern weiterleben ließe.

Ein Nichttabakprodukt hat nichts in einer Tabakproduktrichtlinie zu suchen. Das wenig schädliche Genussmittel E-Zigarette darf nicht strenger reguliert werden als das extrem schädliche Genussmittel Tabakzigarette. An ein Produkt, das Millionen von EU-Bürgern großen Nutzen bringt, dürfen keine unsinnigen Bedingungen und Beschränkungen geheftet werden nur weil das Produkt den Gewinnmargen der Tabak- oder Pharmaindustrie schadet.

Aus diesen Gründen wird meines Wissens die ECR-Fraktion einen Split-Vote für Art. 18 (a) beantragen. Hierdurch könnte die E-Zigarette eine dem Produkt und ihren Nutzern gerecht werdende Regulierung erfahren und die Tabakrichtlinie, in die viel Arbeit investiert wurde, könnte trotzdem fristgerecht verabschiedet werden.
Ansonsten bliebe für aufrechte EU-Parlamentarier, die im Sinne der Volksgesundheit und zum Nutzen der EU-Bürger handeln wollen, nur noch der Weg, die TRL als gesamtes abzulehnen.

Ich appelliere deshalb an Ihren gesunden Menschenverstand und Ihr Rechtsbewusstsein, dem Antrag zum Split-Vote zu Art 18(a) der Tabakproduktrichtlinie zuzustimmen. So könnte man den Siegeszug der Tabak-Großindustrie aufhalten, die sowohl durch aus einer Nichtverabschiedung der Tabakrichtlinie als auch aus der Beibehaltung und Verabschiedung des derzeitigen Art. 18(a) Profit schlagen würde.

Ich vertraue auf Sie als meinem demokratischen Volksvertreter.
Mit freundlichen Grüßen
13.02.2014 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schluuch Offline
DampfFreiheit
*****


Registered+
Beiträge: 2.561
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 38
Beitrag #26
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
Super Brief!
13.02.2014 12:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hope Offline
homo ludens
*****


Registered+
Beiträge: 13.153
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung 160
Beitrag #27
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
Danke! Mein Betreff ist übrigens: "Dringender Appell einer Mutter zur Tabakrichtlinie". Laugh

Kommt! Macht alle mit - zeigt Euch! (Nicht nur Euer Foto)
13.02.2014 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anjaffm Offline
dampft vor sich hin
*****


Registered+
Beiträge: 3.538
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 82
Beitrag #28
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
super Brief, hope! Smile
13.02.2014 13:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schluuch Offline
DampfFreiheit
*****


Registered+
Beiträge: 2.561
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 38
Beitrag #29
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
Ich habe bisher nur die Antwort von Hr. Schulzes Büro, dass sie sich für die Mail bedanken und wenn Herr Schulz von seiner Dienstreise zurück ist die Mail vorlegen werden.
13.02.2014 14:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampfzitrone Offline
Queen of Lemon Juice
*****


Registered+
Beiträge: 2.421
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 64
Beitrag #30
RE: Plenarabstimmung am 26. 2. 2014. Anschreiben an MEPs, insbesondere Martin Schulz
Supi Hope Shakehands
13.02.2014 14:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne