Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Kirsten Offline
Administrator
*******


Administrator
Beiträge: 20.694
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 355
Beitrag #41
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
@jetztauchich:
Deshalb haben Uchiyama et al. auch bei der Zigarette 360,00 µg gefunden und bei der (überhitzten) e-Zigarette nur 1,76 µg Wink

Direkter Vergleich in µg/Zigarette (8 Standardzüge mit 35 ml Zugvolumen = 280 ml Gesamtvolumen)

Schadstoff
Zigarette
µg
e-Zigarette
µg
Formaldehyd
24,00
2,2
Acetaldehyd
5.200,00
2,76
Aceton
1.400,00
0,76
Acrolein
360,00
1,76


Direkter Vergleich in mg/m³

Schadstoff
Zigarette
mg/m³
e-Zigarette
mg/m³
Formaldehyd
85,71
7,97
Acetaldehyd
18.571,44
9,87
Aceton
5.000,00
2,72
Acrolein
1.285,71
6,3

=> http://www.e-rauchen-forum.de/thread-50250.html

EDIT: Die zweite Tabelle ergänzt.
16.11.2014 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jetztauchich Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 121
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 1
Beitrag #42
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Vielen lieben Dank Kirsten!

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen...
16.11.2014 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tomahawk Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 431
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 10
Beitrag #43
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Danke nochmal für die Tabelle Kirsten.

Kann man diese Werte der Tabelle auch für heutige Tröpfler verwenden, sprich im Hochwattbereich?

Weißt du, ich tröpfle einfach zu gerne. Wenn ich abends Zuhause bin, dann gehen schon mal 5ml durch, bei 50W.
16.11.2014 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jetztauchich Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 121
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 1
Beitrag #44
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Meiner Meinung nach musst Du das mit Deinem Gewissen ausmachen, frische Bergluft ist ein Tröpfler bei 50 Watt sicher nicht.

Aber wenn Du früher statt dem Tröpfler abends geraucht hast, ist meiner Meinung nach, nach aktueller Kentnisslage, der Tröpfler sicher eine sehr gute Alternative.

Eine Absolution wirst Du wohl aber hier nicht bekommen...
16.11.2014 20:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
klebo Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 960
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 5
Beitrag #45
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Was auch immer man an Watt reinpfeffert - Die Temperatur wird sich an den Siedepunkt anlehnen, oder es kokelt.
17.11.2014 00:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DirtyPipe Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 303
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 3
Beitrag #46
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Hmm, Profigeräte vernebeln 1 Liter und mehr Liquid bei >300°C in die Nichtraucherzone, bislang haben weder Berufsgenossenschaften noch Gesundheitsämter Bedenken angemeldet, und das nach mehr als 40 Jahren Langzeittests
17.11.2014 00:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dampfcloud Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.272
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 15
Beitrag #47
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
wer zugriff auf facebook hat... sehr interessantes filmchen mit einer wärmebildkamera... kayfun 4 befeuert mit 13,5 watt
https://www.facebook.com/svoe.mesto?fref=nf
19.02.2015 15:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neuroplant Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 54
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 1
Beitrag #48
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Hallo,
es können maximal Temperaturen von 188,2°C bis 290°C (bei reinem PG-Liquid) im auftreten, da dies die Siedetemperaturen von Glycerin bzw 1,2-Propylenglycol sind.
Die Temperatur der Wendel ist doch egal, wenn man nicht von einem Siedeverzug ausgeht.

Neuroplant
19.02.2015 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
suchtikus Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 67
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung 1
Beitrag #49
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
(16.11.2014 14:47)Kirsten schrieb:  => http://www.e-rauchen-forum.de/thread-50250.html

Danke für die liste, wäre jetzt interessant zu wissen, welches liquid dort verdampft wurde, aber leider funktioniert der link bei mir nicht. Wenn ich drauf klicke, kommt nur eine fehlermeldung "Das angegebene Thema existiert nicht."
15.03.2015 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tailo Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 11
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 0
Beitrag #50
RE: Welche Temperaturen herrschen an der Wendel?
Hallo Leute, der Threat ist zwar etwas älter, wollte aber keinen neuen aufmachen. Habe soeben die in diesem Threat bereits erwähnte Studie des Fraunhofer Instituts aus 2012 gelesen: https://www.fraunhofer.de/de/presse/pres...stand.html
Dabei wurde die Raumluftbelastung durch E-Zigaretten im Vergleich zu Tabakzigaretten untersucht. Wenn sich jemand dafür interessiert, sollte er auf jeden Fall die dort verlinkte Studie dazu lesen. Es wirkt so, als wären die Wissenschaftler vorbehaltlos an die Sache gegangen. Zumindest wurde erwähnt, dass die gemessenen gefährlichen Stoffe, wie Formaldehyd durch körpereigene Prozesse entstehen. Es wurden 3 unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichen Liquids untersucht.
Dabei wurden sehr geringe Mengen an PG, VG und Diacetin gemessen. PG und VG sollten jetzt nicht überrachen. Auch Diacetin bei aromahaltigen Liquids sollte normal sein.

Was mir bedenken macht, PG oxidiert laut wiki bei über 150° und bildet Toluol und Xylol Azeotrope, beide Stoffe werden als gesundheitsbedenklich eingestuft.

Nun ich dampfe mit einer eVIC VTC mini und dazu dem Kangetech subtank mini (Ni 200 0,2 Ohm) mit TC 235°.
Ich weiß, dass die einstellbare Temp nicht bedeutet, dass das Liquid auch entsprechend heiß wird, aber wie hoch man gehen darf bevor das PG oxidiert, würde ich schon gern wissen. Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse?
15.03.2016 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne